Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen ZDFinfo mit fünf neuen Folgen von "Mythen und Monster"

ZDFinfo mit fünf neuen Folgen von "Mythen und Monster"

Archivmeldung vom 20.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Der Legende nach haben die körperlich besonders starken Zyklopen Waffen für die Götter geschmiedet.  Bild: "obs/ZDF"
Der Legende nach haben die körperlich besonders starken Zyklopen Waffen für die Götter geschmiedet. Bild: "obs/ZDF"

Monster und Fabelwesen bevölkern seit jeher die Alpträume und Erzählungen der Menschen. Was an den Legenden über Zyklopen, Vampire, Dämonen, Werwölfe oder dem Ungeheuer von Loch Ness auf wahre Begebenheiten zurückzuführen ist, beleuchten die fünf neuen Folgen der ZDFinfo-Reihe "Mythen und Monster".

Deren Erstausstrahlung am Sonntag, 22. November 2020, von 20.15 Uhr bis Mitternacht, ist eingebunden in einen Mythen-Tag in ZDFinfo, der von morgens 9.00 Uhr bis weit nach Mitternacht in mehr als 20 Dokumentationen unterschiedliche Mythen und Rätsel der Geschichte auf den Prüfstand stellt.

Der gigantische einäugige Zyklop gehört zu den berühmtesten Geschöpfen der griechischen Mythologie. In der ersten der fünf neuen Folgen von "Mythen und Monster" ist ab 20.15 Uhr zu sehen, wie Forscher untersuchen, inwiefern die Legende auf wahren Begebenheiten beruht. So weisen etwa Schädel einer ausgestorbenen Elefantenart Merkmale auf, die zur Deutung geführt haben könnten, es handele sich um ein einäugiges Wesen.
Auf die Suche nach dem Ursprung der Legende von den ruhelosen Seelen, die den Gräbern entsteigen und als Vampire ihr Unwesen treiben, begibt sich direkt im Anschluss ab 21.00 Uhr die zweite neue Folge von "Mythen und Monster".

Ab 21.45 Uhr rücken die "Dämonen" in den Blick. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen beleuchten, wie die mittelalterliche Vorstellung entstanden ist, dass die bösartigen Wesen in den Körper von Menschen eindringen konnten und die Besessenen dazu benutzen, in der Welt ihr Unwesen zu treiben. Im Mittelalter war zudem der Glaube an blutrünstige Bestien verbreitet, die Menschen zerfleischen. Die Folge "Werwolf" erkundet ab 22.30 Uhr die historischen Überlieferungen zu diesen Mischwesen - halb Wolf, halb Mensch. Ob missverstandene Naturphänomene oder ganz gewöhnliche Tiere für den "Loch Ness"-Mythos verantwortlich sind, ist ab 23.15 Uhr in der fünften neuen Folge von "Mythen und Monster" zu erfahren. Die ersten fünf Folgen der Reihe (Originaltitel: "Mythical Beasts") hat ZDFinfo erstmals am 9. September 2020 gesendet.

Quelle: ZDF (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte putsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige