Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Zahl der Wohngeld-Bewilligungen drastisch auf über 450.000 gestiegen

Zahl der Wohngeld-Bewilligungen drastisch auf über 450.000 gestiegen

Archivmeldung vom 29.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Marit Schmidt
Bild: Thorben Wengert / PIXELIO
Bild: Thorben Wengert / PIXELIO

Die Zahl der Bewilligungen von Wohngeldanträgen ist seit Jahresanfang sprunghaft angestiegen. Die Behörden genehmigten im ersten Vierteljahr 2020 insgesamt knapp 453.000 Wohngeldanträge, davon waren 146.000 Erstanträge, der Rest Wiederholungsbewilligungen.

Dagegen waren im ersten Quartal 2019 nur knapp 128.000 Wohngeldanträge bewilligt worden. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegen. Der starke Anstieg ist allerdings noch nicht auf Folgen der Corona-Krise zurückzuführen, die erst Mitte März voll ausgebrochen war. Der Anstieg im ersten Vierteljahr sei mit der Wohngeldreform zu erklären, die Anfang des Jahres in Kraft trat, so die Statistiker. Wegen des allgemeinen Mietenanstiegs hatte die Koalition die Wohngeldleistungen ab Januar erhöht. Dadurch wurde aber auch der Kreis der Anspruchsberechtigten deutlich größer.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sieben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige