Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Corendon Airlines eröffnet Basis in Köln/Bonn

Corendon Airlines eröffnet Basis in Köln/Bonn

Archivmeldung vom 10.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Erhan Bayram, Director Flight Operations Corendon Airlines (vorne links) und Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH, bei der Stationseröffnung der Corendon Airlines am Köln Bonn Airport. Bild: "obs/Flughafen Köln/Bonn GmbH"
Erhan Bayram, Director Flight Operations Corendon Airlines (vorne links) und Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH, bei der Stationseröffnung der Corendon Airlines am Köln Bonn Airport. Bild: "obs/Flughafen Köln/Bonn GmbH"

Der Köln Bonn Airport begrüßt einen neuen Stammgast auf seinem Vorfeld: Am heutigen Freitagmittag wurde die Stationseröffnung der Fluggesellschaft Corendon Airlines am Flughafen gefeiert. Ab sofort ist die rot-weiß-lackierte Boeing 737-800 fest in Köln/Bonn stationiert.

Corendon Airlines bietet im Sommer 25 wöchentliche Flüge zu 11 beliebten Ferienzielen am Mittelmeer, auf den Kanarischen Inseln, in der Türkei, in Griechenland und Ägypten an. Neben der am Flughafen stationierten Maschine kommen auch weitere Jets der Airline zum Einsatz, um die Sonnenziele anzufliegen.

"Corendon Airlines setzt auf Köln/Bonn - darüber freuen wir uns als Airport natürlich sehr. Dass die Airline nicht nur eine neue Basis bei uns eröffnet, sondern auch direkt einen umfangreichen Flugplan voller attraktiver Sonnenziele mitbringt, ist ein echtes Bekenntnis zu unserem Standort und zugleich ein großer Gewinn für unsere Passagiere", sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Erhan Bayram, Director Flight Operations bei Corendon Airlines, ergänzt: "Wir freuen uns, heute einen weiteren Stationierungsort in Deutschland feierlich zu eröffnen und in unser bestehendes Netzwerk zu integrieren. Corendon-Airlines-Maschinen fliegen nun auch regelmäßig von Köln/Bonn zu den beliebtesten Urlaubszielen rund ums Mittelmeer."

Corendon Airlines fliegt im Sommer von Köln/Bonn aus nach Izmir (3 Flüge pro Woche), Antalya (7 Flüge), Alanya-Gazipasa (1 Flug), Hurghada (2 Flüge), Fuerteventura (1 Flug), Las Palmas auf Gran Canaria (1 Flug), Teneriffa (1 Flug), Heraklion auf Kreta (3 Flüge), Kos (2 Flüge), Rhodos (2 Flüge) und nach Palma de Mallorca (2 Flüge).

Sämtliche Flüge der Corendon Airlines sind buchbar über Reiseveranstalter, im Reisebüro und unter www.corendon-airlines.com.

Corendon Airlines fliegt seit 2005 im Auftrag namhafter Reiseveranstalter zu vielen Zielen rund ums Mittelmeer. Die Flotte in 2019 umfasst zurzeit 18 moderne Boeing 737-800, zwei Boeing 737 MAX 8 und eine Boeing 737 MAX 9. Seit 2014 bedient die in Antalya, Amsterdam und Malta ansässige internationale Ferienfluggesellschaft auch Deutschland. Im Sommer 2019 gibt es Abflüge von 18 deutschen und zwei österreichischen Abflughäfen. Ziele sind Antalya, Izmir, Gazipasa (Alanya), Heraklion, Kos, Rhodos, Palma de Mallorca, Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Hurghada sowie im Vollcharter auch Banjul. Insgesamt stellt Corendon Airlines im Sommer 2019 etwa 1,5 Mio Flugsessel im deutschen Markt zur Verfügung. Die für ihre pünktliche Abwicklung und ihren freundlichen Bordservice bekannte Airline erhielt zahlreiche Auszeichnungen und bietet seit Januar 2018 alle Flüge auch im Einzelplatzverkauf über Amadeus/TOMA, Bistro, sowie die Systeme von Traffics, Peakwork und Schmetterling an. Die Fluggesellschaft gehört zur eigentümergeführten Corendon Touristic Gruppe, zu der neben drei Airlines auch zwei Reiseveranstalter, eine Incoming Agentur sowie zahlreiche Hotels in der Türkei, in Amsterdam, auf Ibiza und Curacao gehören.

Quelle: Flughafen Köln/Bonn GmbH (ots)

Anzeige: