Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Geldanlagen und Grunderbe im Jahr 2022

Geldanlagen und Grunderbe im Jahr 2022

Archivmeldung vom 24.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Seit Corona ein stark wachsender Trend: Geldanlage in echtem Gold als Goldbarren und Goldmünzen.  Bild: "obs/TARGOBANK AG/Gina Sanders - stock.adobe.com"
Seit Corona ein stark wachsender Trend: Geldanlage in echtem Gold als Goldbarren und Goldmünzen. Bild: "obs/TARGOBANK AG/Gina Sanders - stock.adobe.com"

Aufgrund der geringen Zinsen bei den klassischen Geldanlagen und der hohen Inflationsrate in Deutschland verlieren viele Anleger kontinuierlich Geld. Es kann also sinnvoll sein, sich bei Finanzexperten nach Alternativen bei der Geldanlage zu informieren. Was empfehlen Experten als beste Geldanlage für 2022?

Die Gründe, weshalbBundesbürger ihr Geld anlegen wollen, sind sehr unterschiedlich. Manche fürchten die Arbeitsunfähigkeit oder Altersarmut, andere folgen dem Wunsch vieler Börsenspekulanten, um aus wenig viel zu machen.

Trend erneuerbare Energien

Zu den alternativen Anlageformen, die meist mit einer deutlich besseren Rendite als die klassischen Geldanlagen wie Festgeld oder Spareinlagen ausgestattet sind, aber auch deutlich höheren Risiken beinhalten - bis hin zum Verlust des gesamten Investments. Aufgrund der Tatsache, dass der Ausstieg aus der Kernenergie schon in einigen Ländern umgesetzt wurde und auch in Deutschland beschlossene Sache ist, wird die Nachfrage nach erneuerbaren Energien in den nächsten Jahren und Jahrzehnten deutlich steigen. Der Markt der erneuerbaren Energien hat somit ein riesiges Wachstumspotenzial, sodass eine finanzielle Beteiligung in diesem Segment als profitable Geldanlage zu sehen ist. Aber Sven Thieme weist auch auf das hohe Risiko hin: "Das Potenzial von grünen Investitionen ist riesig und birgt eine gewisse Verlustgefahr. Allein im letzten Jahr haben Investoren hohe Beträge im dreistelligen Millionen-Bereich in Deutschland verloren. Von Solaranlagen bis Windparks sind viele Emittenten bankrottgegangen".

Gold ist immer eine Option

Eine Studie des Medienkonzerns Thomson-Reuters prognostizierte für 2020 einen steigenden Goldpreis. Die Analysten haben für ihre Prognose im Oktober 2019 Analysten und Goldhändler befragt. Die Studie prognostizierte für 2020 einen durchschnittlichen Goldpreis von 1.402 US-Dollar pro Unze, als voraussichtlichen Durchschnittspreis für 2021 sogar 1.537 pro Unze. Und sie sollten größtenteils Recht behalten. Auch im neuen Jahr scheint die Marke von 1.800 Dollar über eine magnetische Anziehungskraft zu verfügen. Nachdem Ende Dezember bei 1.830 Dollar noch ein Sechswochenhoch markiert worden war, legte das gelbe Edelmetall zum Jahresstart 2022 erst einmal einen kleinen Rückwärtsgang ein. Daher müsste Gold derzeit unter die 1.800 Dollar-Marke fallen, wenn man die jüngsten Ereignisse betrachtet. Zumal der US-Dollar ja auch nach oben angesprungen ist, was ebenfalls gegen einen Anstieg im Goldpreis spricht. Auch Sven Thieme sieht eher ein gleichbleibendes Niveau als einen Preisanstieg bei Gold, aufgrund steigender Anleiherenditen.

Sachwerte mittels Grundrente

Die Einkommens- und Vermögensungleichheit verstärkt sich in Deutschland und dies altersunabhängig. Die Ungleichheit der Vermögen wird begünstigt, weil weder Erbschaftssteuer noch andere Steuern auf hohe Vermögen eine nennenswerte Rolle spielen. Die Vermögenssteuer wurde 1997 ausgesetzt und sowohl Erbschafts- als auch Schenkungssteuer machen nur noch etwa 1,1 Prozent am gesamten Steueraufkommen aus. Die neue Bundesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag Maßnahmen vorgesehen, um Vermögen aufzubauen, zum Beispiel die Förderung von Sachwertinvestments. Die DIW-Forscher machen einen anderen Vorschlag: das Grunderbe. Jeder 20-jährige soll demnach 20.000 Euro erhalten, aber nicht einfach so, sondern zweckgebunden. Sven Thieme sieht den Vorschlag positiv.: "Ein Grunderbe trägt dazu bei, die soziale Ungleichheit unter jungen Erwachsenen abzubauen". Für welche Geldanlage sich der/die Einzelne letztendlich entscheidet, hängt stark von der jeweiligen individuellen Situation und individuellen Präferenzen ab. Deshalb empfiehlt es sich, die Vorschläge der Finanzexperten der Competent Investment einzuholen, um ein sich maßgeschneidertes Anlagekonzept erstellen zu lassen.

Quelle: Competent Investment Management GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte frisch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige