Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Finanzguru Ramsey: Krypto macht Spaß und wird bleiben

Finanzguru Ramsey: Krypto macht Spaß und wird bleiben

Archivmeldung vom 18.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Dave Ramsey, 2013
Dave Ramsey, 2013

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Auch wenn der Finanzguru Dave Ramsey eigentlich ein Krypto-Skeptiker ist, so sieht er keinen Grund, warum man nicht in die digitalen Währungen investieren sollte. In einem Interview mit Maria Bartiromo auf Fox Business über sein neues Buch "Baby Steps Millionaires" sprach der Finanzguru Dave Ramsey auch über Bitcoin und Kryptowährungen. Eine Anlageform, vor der er früher warnte.

Bartiromo fragte ihn: "Ich weiß, dass Sie vor Kryptowährungen gewarnt haben. Sie nannten es eine Investition, mit der man schnell reich werden kann. Wollen Sie uns damit sagen, dass wir uns nicht in Kryptowährungen engagieren sollen?" Ramsey antwortete ihr: "Nein, solange es sich um Geld handelt, das man sich leisten kann, zu verlieren, kann man damit machen, was man will." Dies dürfte selbstverständlich auch den Nutzern des Pattern Trader gefallen.

Der Finanzguru warnte jedoch: "Wir haben Leute, die ihre Häuser mit Hypotheken belasten. Es gibt Leute, die ihre Rente aus ihrem 401k nehmen und sie in Kryptowährungen stecken, als ob das ein bewährtes Verfahren zum Vermögensaufbau wäre. Es ist einfach kein bewährtes Verfahren", sagte er, "aber es ist eine Ware: Es ist ein Gebrauchsgegenstand. Wird es sie noch geben? Sicher, es wird sie geben".

Er führte weiter aus: "Ich denke, es macht irgendwie Spaß. Ich genieße es, die ganze Sache zu beobachten und all das. Aber es ist eine Anomalie am Rande. Es sollte kein großer Teil eines persönlichen Finanzplans zum Vermögensaufbau sein. Es könnte ein kleiner Teil sein - zur Unterhaltung."

Noch im Jahr 2020 sagte er in seiner Dave Ramsey Show, dass man sich wohl kaum 100.000 Dollar einfach so in Bitcoin auszahlen lassen könne. "Wenn Sie es wirklich auszahlen können und Sie könnten herausfinden, dass es sich um lustiges Geld handelt, aber ich hoffe, Sie können es", sagte er. Allerdings gibt es bereits viele Menschen, die nicht nur auf dem Papier mit Kryptos reich wurden.

Er sagte seinen Zuhörern im April letzten Jahres: "Ich würde es morgen auszahlen lassen. Allerdings wäre ich dann gar nicht erst eingestiegen." Im Mai letzten Jahres erklärte er: "Wir raten den Leuten nicht, in hochvolatile, unberechenbare Anlagen zu investieren. Und Währungen jeglicher Art fallen in diese Kategorie. Bitcoin wird die volatilste unter ihnen sein, Krypto wäre die volatilste unter ihnen."

----


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ekelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige