Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen Macgregor: "Nur amerikanisches Geld hält den ukrainischen Staat am Leben"

Macgregor: "Nur amerikanisches Geld hält den ukrainischen Staat am Leben"

Archivmeldung vom 17.07.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.07.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk

In einem Interview für die englische Online-Medienplattform London Real äußerte sich der ehemalige Oberst der US-Armee und Politikwissenschaftler Douglas Macgregor zu den jüngsten Entwicklungen im Stellvertreterkrieg in der Ukraine. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Dabei ging er auf die Verluste der ukrainischen Streitkräfte ein, die sich allein seit Beginn der "Gegenoffensive" Anfang Juni auf 24.000 bis 26.000 Mann belaufen sollen."

Quelle: RT DE

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte uncdf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige