Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen “Werden nicht alle verarmen”: Rauch-Entgleisung sorgt für Empörung

“Werden nicht alle verarmen”: Rauch-Entgleisung sorgt für Empörung

Freigeschaltet am 22.09.2022 um 14:11 durch Sanjo Babić
Bild: Hintergrund: Freepik; Rauch: Die Grünen, Wikimedia Commons, CC0; Komposition: Wochenblick / Eigenes Werk
Bild: Hintergrund: Freepik; Rauch: Die Grünen, Wikimedia Commons, CC0; Komposition: Wochenblick / Eigenes Werk

Die Österreicher leiden unter einer unglaublichen Teuerungswelle. Tausende in diesem Land wissen nicht, wie sie die Heizkosten zahlen sollen oder die Miete für den nächsten Monat. Lebensmittel werden auch immer teurer. In dieser Situation fällt dem grünen Sozialminister nichts besseres ein als die Sorgen der Leute beiläufig als “Jammern auf hohem Niveau” zu betiteln. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at".

Weiter berichtet das Magazin: "Zudem meint er, es würden „ja nicht alle verarmen“. Es ist eine soziale Kälte sondersgleichen.

Rauch verneint Verarmung der Bürger

Mit einer unglaublichen Dreistigkeit sorgt der Gesundheits- und Sozialminister Johannes Rauch aktuell für Gesprächsstoff. Anstatt in seinem politischen Amt die Sorgen und Nöte der Leute abzumildern, kommentiert er diese mit einer Präpotenz die seinesgleichen sucht: “Ich würde sagen, wir beklagen uns auf recht hohem Niveau.“ Und weiter: „Da hat sich ein flächendeckendes Gefühl breitgemacht, wir würden alle verarmen. Aber das stimmt nicht.”

Shitstorm für “Sozial”-Minister Rauch

Diese Aussagen die er in einem Interview mit einem österreichischen Medium getätigt hat, sorgen nun für einen Shitstorm auf Twitter. Ein Nutzer beklagt sich etwa darüber dass Rauch nicht mehr tragbar wäre:

Eine Nutzerin meint, sie könne sich nicht entscheiden ob sie sich mehr über Rauchs Politik im Sozial- oder Gesundbereich aufregen solle. Johannes Rauch ist in Personalunion als Minister für beides zuständig.

Eine weitere Nutzerin meint, mit vollen Hosen lässt es sich leicht stinken.

Rauchs Aussagen werden Folgen haben

Der unfassbare Kommentar von Sozialminister Rauch zeigt vor allem eines: Die Grünen zeigen jetzt ihr wahres Gesicht. Erst treibt ihre Politik die Menschen in die Armut und dann wird den Österreichern auch noch eine herablassende Verachtung zuteil, wenn sie sich darüber beschweren. In diesem Sinne gilt es diesen Leuten einen Denkzettel zu verpassen. Am 25.September haben die Tiroler die erste Möglichkeit die Regierungsparteien abzustrafen. Am 9. Oktober haben alle Österreicher diese Möglichkeit. Denn der grüne System-Kandidat Van der Bellen trägt die soziale Kälte dieser Regierung mit."

Quelle: Wochenblick

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sekret in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige