Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Weltgeschehen DEG finanziert führendes Molkereiunternehmen in Costa Rica

DEG finanziert führendes Molkereiunternehmen in Costa Rica

Archivmeldung vom 16.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Über 1.300 Landwirte beliefern die Milchkooperative Dos Pinos in Costa Rica, das führende Molkereiunternehmen des Landes.  Bild: Dos Pinos Fotograf: Paul Aragon Leyton
Über 1.300 Landwirte beliefern die Milchkooperative Dos Pinos in Costa Rica, das führende Molkereiunternehmen des Landes. Bild: Dos Pinos Fotograf: Paul Aragon Leyton

Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH stellt der größten Milchkooperative von Costa Rica ein langfristiges Darlehen in Höhe von 19 Mio. USD bereit.

Dadurch kann die Genossenschaft "La Cooperativa de Productores de Leche Dos Pinos R.L." (Dos Pinos) ihre Liquidität in den aktuell fordernden Pandemiezeiten verbessern und ihre Marktposition nachhaltig stärken. Das Darlehen soll unter anderem in die Modernisierung und Erweiterung zweier Produktionsanlagen sowie in die Verbesserung der Kühlketten-Infrastruktur in Costa Rica fließen. Außerdem unterstützt die DEG Dos Pinos im Rahmen ihres Beratungsangebots "Business Support Services" dabei, die Ressourceneffizienz in vielen Produktionsprozessen zu steigern.

"Mit der Finanzierung unterstützen wir die Entwicklung der Genossenschaft und ihrer zahlreichen Mitglieder im Land und tragen dazu bei, die lokale Erzeugung und Vermarktung von Milchprodukten und damit das Einkommen der rund 5.000 Beschäftigten zu sichern", so Monika Beck, Mitglied der Geschäftsführung der DEG. Weitere 11 Mio. USD stellen die European Financing Partners S.A. bereit, zu deren Gesellschaftern mehrere bilaterale europäische Entwicklungsfinanzierer gehören.

Dos Pinos wurde 1947 in Costa Rica gegründet. Das genossenschaftlich organisierte Unternehmen verarbeitet die von seinen Mitgliedern bezogene Rohmilch zu Frisch- und H-Milch sowie Milchprodukten und vertreibt diese dann. Mehr als drei Viertel der Nettoeinnahmen kommen den Mitgliedern zugute. Dos Pinos ist mit über 1.300 Milchlieferanten partnerschaftlich verbunden; die meisten von ihnen mittelständische lokale Landwirte mit durchschnittlich zehn Hektar Land. Sie erhalten von der Kooperative auch landwirtschaftliche Betriebsmittel und Dienstleistungen.

Dos Pinos ist heute Marktführer in Costa Rica. Der Schwerpunkt des mehrfach zertifizierten Unternehmens liegt auf der Herstellung hochwertiger Milch und von Milchprodukten wie Joghurt und Käse. Das Sortiment umfasst über 900 Erzeugnisse, die an Kunden in Costa Rica und Zentralamerika vertrieben werden.

"Dos Pinos setzt sich für die Nachhaltigkeit seines Geschäfts ein", sagt Gonzalo Chaves, CEO von Dos Pinos. "Wir bieten unseren Landwirten und Mitarbeitern Entwicklungsmöglichkeiten und achten dabei auf den sorgsamen Umgang mit der Umwelt. Unseren Kunden bieten wir hochwertige Produkte, die wir kontinuierlich weiterentwickeln. Wir freuen uns über die Unterstützung der DEG und ihrer Partner, die uns helfen wird, die Zusagen gegenüber unseren Stakeholdern zu erfüllen".

Als Arbeitgeber und Kooperationspartner schafft das Unternehmen lokales Einkommen und treibt auch die Entwicklung der Branche voran, etwa durch sein Innovations- und Umweltmanagement. "Eines unserer Ziele ist es, das Wachstum lokaler Unternehmen in sich entwickelnden Märkten zu unterstützen", sagt DEG-Geschäftsführerin Beck. "Mit unserem Darlehen für Dos Pinos unterstützen wir aber auch deren überzeugendes Engagement für lokale Gemeinden in den Bereichen Bildung, Gesundheit und nachhaltiges Abfallmanagement."

Als international tätiger Entwicklungsfinanzierer finanziert und berät die DEG auch im Agrarsektor private Unternehmen, die nachhaltig und verantwortungsvoll wirtschaften. So trägt sie in Entwicklungsländern dazu bei, dass die Versorgung mit Lebensmitteln verbessert und die Wertschöpfung vor Ort ausgebaut wird. Erst kürzlich stellte sie einem führenden erdnussverarbeitenden Unternehmen in Nicaragua ein langfristiges Darlehen in Höhe von 20 Mio. USD bereit.

Quelle: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte halde in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige