Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Politik Deutschland-Trend im ARD-Morgenmagazin

Deutschland-Trend im ARD-Morgenmagazin

Archivmeldung vom 16.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Im Auftrag des ARD-Morgenmagazins fragte Infratest dimap die Bürger, ob die SPD auch nach dem Rücktritt von Franz Müntefering ihren politischen Kurs beibehalten wird. 37% der Befragten gehen davon aus, dass die SPD ihren Kurs konsequent verfolgen wird. 32% denken, dass die Richtung der Politik in bestimmten Bereichen korrigiert wird und 19% meinen, dass die Partei zu ihrer traditionellen Politik vor der Agenda 2010 zurückkehrt.

Große Koalition wird bis 2009 halten

Weiter fragte Infratest dimap die Bürger, ob das Bündnis aus Union und SPD bis 2009 halten wird oder vorher scheitert. 65% der Befragten glauben, dass die Koalition bis 2009 bestehen bleibt, 29% halten ein Scheitern für realistisch. Im August 2006 glaubten 53% der Bürger an eine Koalition bis 2009, 43% waren gegenteiliger Meinung. Im Oktober 2006 hielten 54% die Union für ein dauerhaftes Bündnis, wieder waren 43% anderer Meinung.

Deutschland-Trend:

Leichter Zuwachs für Union und Grüne Auf die Frage, wem die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme geben würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, antworteten 41% der Befragten, sie würden CDU/CSU wählen. 30% würden sich für die SPD entscheiden, 8% für die FDP, 9% für die GRÜNEN, 9% für die Linke und 3% für sonstige Parteien.

Im Vergleich zur Deutschlandtrend-Umfrage vom 1. November 2007 gewinnen Union und GRÜNE jeweils einen Prozentpunkt, die Linke und sonstige Parteien verlieren einen Prozentpunkt.

Befragt wurden am 13. und 14. November 1000 Bundesbürger. Die Fehlertoleranz liegt bei 1,4 (bei einem Anteilswert von 5%) bis 3,1 (bei einem Anteilswert von 50%) Prozentpunkten.

Quelle: Pressemitteilung WDR

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte andora in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige