Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Politik The Studebaker informiert über Menschenrechtsverbrechen durch Deutsche Jugendämter und Deutsche Familiengerichte

The Studebaker informiert über Menschenrechtsverbrechen durch Deutsche Jugendämter und Deutsche Familiengerichte

Freigeschaltet am 19.01.2019 um 07:03 durch Andre Ott
Beata Pokrzeptowicz. Eine Frau, die entscheidend zur Aufklärung über kid – eke – pas beigetragen hat.
Beata Pokrzeptowicz. Eine Frau, die entscheidend zur Aufklärung über kid – eke – pas beigetragen hat.

Bild: Heiderose Manthay

Im Jahr 2017 gab es über 340.000 Kindschaftsverfahren in Deutschland. Damit werden nicht die Scheidungsverfahren gemeint und keine anderen Ehesachen, das sind die Verfahren vor Amtsgerichten und vor Oberlandesgerichten. Beata Pokrzeptowicz, eine sehr aktive Kämpferin und Publizistin zur Überwindung von kid – eke -pas,sagt zu diesem Ergebnis: „Mit dem Bericht der Kinderkommission des Deutschen Bundestages gibt die Bundesregierung die jahrelange Behördengewalt gegen Kinder und deren Eltern offiziell zu. Die unsäglichen Machenschaften deutscher Familiengerichte und Jugendämter erreichen die Parlamente. Die Medien in Deutschland decken darüber den Mantel des Schweigens – in bewährter Manier. Wer die Medien kontrolliert, hat die Macht. Dennoch ein Hoffnungsschimmer"

Im Europaparlament war das Thema kid – eke – pas Kinderraub [nicht nur] in Deutschland – Eltern-Kind-Entfremdung – Parental Alienation Syndrome im Jahr 2006/2007 zum ersten Mal im Petitionsausschuss durch Beata Pokrzeptowicz und einem polnischen Vater eingegeben worden.

Kinderheime schießen wie Pilze aus dem Boden

„Kinderheime, Pflegefamilien etc. schießen wie Pilze aus dem Boden, das hat Rechtsanwalt Saschenbrecker schon festgestellt. Diese Einrichtungen wollen profitabel arbeiten. Es gibt nicht so viele Problemfälle wie es Kinderheime oder Kinderheimplätze gibt und die Stoßrichtung geht  jetzt dahin, aus guten Familien Kinder herauszunehmen, um dieses System wirtschaftlich am Laufen zu halten.“

Weitere ausführliche Informationen zu diesem brisantem Thema und ihre Tätigkeit gibt Beata Pokrzeptowicz im nachfolgenden Video.

Datenbasis:

Wichtige Dokumente, die den Weg der Aufklärung aufzeigen und kid – eke – pas beweisen

1. In mehreren Expertisen Kinderraub und Eltern-Kind-Entfremdung und komplettes gesellschaftliches Versagen nachgewiesen RESOLUTION 09/15 – ein Bollwerk Menschen mit klarem Menschenverstand und Liebe in ihrem Herzen sind hilflos einem gnadenlosen Hirn-System ausgeliefert

Am 2018-07-01 schreibt ARCHEVIVA: Die Leiterin der ARCHE, Heiderose Manthey, hat in den vergangenen Wochen und Monaten in akribischer Kleinarbeit die RESOLUTION 09/15 ausgearbeitet. Diese Resolution besteht aus mehreren Expertisen, die nun an die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe, an den Deutschen Bundestag, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, an den Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments in Brüssel und an das UNO-Hauptquartier in New York per Einschreiben zur Aufklärung und Überprüfung geschickt wurde.

2. Bettina M. Wiesmann, MdB: Qualitätssicherung in Kindschaftsverfahren „Qualifizierung von Familienrichterinnen und -richtern, Gutachtern und Verfahrensbeiständen“
Kommissionsdrucksache 19. Wahlperiode 19/04 vom 09. November 2018

3. Europäisches Parlament: ENTSCHLIESSUNGSANTRAG zu Deutschen Jugendämtern
Cecilia Wikström im Namen des Petitionsausschusses zu der Rolle des deutschen Jugendamts in grenzüberschreitenden Familienstreitigkeiten vom 14.11.2018

ARCHE war bei den Vorträgen der Petenten im Europäischen Parlament 2014 und 2015 vor Ort !

Link zum Youtube Kanal: The Studebaker

Quelle: ARCHEVIVA

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige