Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Gesundheit Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert

Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert

Archivmeldung vom 28.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert

Bild: Wissenschafftplus.de

Zur Zeit denkt fast jeder, dass die sogenannte Corona Pandemie auf jede erdenkliche Art und Weise schlimmstes Unheil über den Planeten gebracht hat. Was aber, wenn durch diese Krise einer der größten Betrüge in der Wissenschaft aufgedeckt werden würde, was nachhaltig zu einer enormen Befreiung der Menschen in vielen Lebensbereichen führen dürfte? Die neueste Publikation von Dr. Stefan Lanka mit dem Titel „Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert: Virologen, die krankmachende Viren behaupten, sind Wissenschaftsbetrüger und strafrechtlich zu verfolgen“ führt diesen zukunftsweisenden Gedankengang weiter aus. ExtremNews hat den leicht verständlichen Text nun als Podcast-Video vertont (siehe weiter unten).

Laut Virologe Dr. Lanka hat das höchstrichterlich bestätigte Urteil im Masernvirus-Prozess der gesamten Virologie die Grundlage entzogen: „Es wurde gerichtlich festgestellt und ist damit Bestandteil der Deutschen Rechtsprechung, dass die Publikation der zentralen Methode der Virologie vom 1.6.1954, in der als Beweis für die Existenz von krankmachenden Viren das unbeabsichtigte und unbemerkte Töten von Zellen im Labor veröffentlicht wurde, ab dem Jahr 2016 kein Beweis für die Existenz eines Virus mehr darstellt!“

Zum Thema der Wissenschaftlichkeit äußert sich Dr. Lanka wie folgt: „Wissenschaft hat ganz klare Regeln: Wer Behauptungen aufstellt, muss diese klar, nachvollziehbar und überprüfbar beweisen. Nur Aussagen, die überprüfbar sind, dürfen als wissenschaftlich bezeichnet werden, alles andere fällt in das Gebiet des Glaubens. Angelegenheiten des Glaubens dürfen nicht als wissenschaftlich bewiesene Tatsachen ausgegeben werden, um daraus staatliche Maßnahmen abzuleiten oder daraus zu rechtfertigen.“

Er macht weiter klar: „Durch Sinn und Wortwahl in allen Publikationen zu allen krankmachenden Viren ist bewiesen, dass die Virologen nicht nur Denkgesetze, Logik und verbindliche Regeln der Wissenschaft verletzen, sondern die Existenz-Behauptungen über krankmachende Viren selbst widerlegt haben. Hat man die hypnotisierende Angstbrille abgesetzt und liest objektiv mit Verstand, was die Autoren tun und schreiben, stellt jeder Interessierte, der des Englischen mächtig ist und sich Kenntnis der verwendeten Methoden angeeignet hat, fest, dass diese Virologen (ausgenommen sind diejenigen, die mit Phagen und den phagen-ähnlichen Riesenviren arbeiten) normale Gensequenzen als virale Bestandteile fehldeuten und damit ihr ganzes Fachgebiet widerlegt haben. Besonders einfach ist dies im Falle der Existenzbehauptungen des angeblichen SArS-CoV-2-Virus erkennbar.

Da diese Virologen mit ihren Aussagen und durch ihr Tun eindeutig Denkgesetze, Logik und die Regeln wissenschaftlicher Arbeit verletzt haben, sind sie umgangssprachlich als Wissenschaftsbetrüger zu bezeichnen. Da aber Wissenschaftsbetrug im Strafrecht nicht vorkommt und es hier noch keine Präzedenzfälle gibt, schlage ich vor und werde dies auch selbst tun, den Anstellungsbetrug von Virologen – Wissenschaftlichkeit vortäuschen aber anti-wissenschaftlich handeln und argumentieren – gerichtlich und im Strafrecht feststellen zu lassen. Die zuständigen staatlichen Stellen sind aufgefordert, diese anti-wissenschaftlichen Anstellungsbetrüger zu verfolgen, um sie an ihrem anti-wissenschaftlichen und in Folge a-sozialen und gemeingefährlichen Tun zu hindern. Ab dem Zeitpunkt, an dem ein erstes Gericht die unten dargestellten Tatsachen feststellt und den ersten Virologen wegen Anstellungsbetrug verurteilt, ist das Ende der Corona-Krise eingeläutet, gerichtlich besiegelt und die globale Corona-Krise wird sich als Chance für Alle herausstellen.“

Ein Nobelpreis und seine fatalen Folgen

„Die elektronenmikroskopischen Aufnahmen angeblicher Viren zeigen ausschließlich Strukturen, die immer nur aus ganz anderen Quellen gewonnen werden. Diese Strukturen wurden, wie sehr leicht anhand der Publikationen nachvollziehbar und überprüfbar ist, niemals isoliert, weder biochemisch charakterisiert noch als Quelle für die kurzen Stückchen an Nukleinsäuren benutzt, aus denen die Virologen NUR GEDANKLICH eine lange Nukleinsäure konstruieren, die als angeblicher Erbgutstrang eines Virus ausgegeben wird.“

Dr. Lanka weiter: „Mangels elektronenmikroskopischer Aufnahmen von „krankmachenden Viren“ in Menschen/Tieren/Pflanzen, mangels elektronenmikroskopischer Aufnahmen von „krankmachenden Viren“ in isolierter Form, mangels biochemischer Charakterisierung der Bestandteile von „krankmachenden Viren“, mangels ihrer Isolation, waren und sind die Virologen bis heute gezwungen, einzelne Bestandteile aus vermeintlich „viral“ erkranktem Gewebe, gedanklich und grafisch zu Viren zusammen zu setzen und diese geistigen Produkte sich selbst und der Öffentlichkeit als existente Viren vorzutäuschen!! Die Virologen, die krankmachende Viren behaupten, beziehen sich zentral auf eine einzige Publikation, mit der sie ihr Tun rechtfertigen und als wissenschaftlich ausgeben. Dabei ist dieses Tun leicht als irrsinnig und anti-wissenschaflich erkennbar. Die Autoren, die diese Überlegungen am 1.6.1954 veröffentlichten, haben ihre Beobachtungen explizit als in sich widerlegte Spekulationen bezeichnet, die erst noch in Zukunft zu überprüfen sei. Zu dieser Überprüfung in der Zukunft kam es bis heute nicht, denn der Erst-Autor dieser Studie, Prof. John Franklin Enders bekam am 10.12.1954 den Nobelpreis für Medizin. Er bekam den Nobelpreis für eine andere Spekulation innerhalb der alten, im Jahr 1951 widerlegten „Viren sind gefährliche Eiweiß-Toxine“-Theorie. Mit dem Nobelpreis wurde zweierlei bewirkt: Die alte, widerlegte Toxin-Virus-Theorie bekam einen pseudo-wissenschaftlichen Heiligenschein und die neue Gen-Virologie die höchste, anscheinend wissenschaftliche Ehre.

Die neue Gen-Virologie ab 1952 hat zwei zentrale Grundlagen: Krankmachende Viren sind im Prinzip so aufgebaut wie Phagen und sie würden entstehen, wenn Zellen im Reagenzglas sterben, nachdem ihnen vermeintlich infiziertes Probenmaterial zugesetzt wird. Enders und seine Kollegen etablierten mit ihrer einzigen Publikation vom 1.6.1954 die Idee, dass Zellen, die im Reagenzglas nach Zugabe vermeintlich infizierten Materials sterben, sich in Viren verwandeln würden. Dieses Sterben wird gleichzeitig als Isolation des Virus – weil vermeintlich etwas von außen ins Labor gebracht wird –, als die Vermehrung des vermuteten Virus ausgegeben und die absterbende Zellmasse als Impfstoff verwendet. Dabei haben Enders, seine Kollegen und alle Virologen übersehen – wegen Verblendung durch den Nobelpreis –, dass das Sterben der Zellen im Labor nicht durch ein Virus ausgelöst wird, sondern weil die Zellen im Labor unbeabsichtigt und unbemerkt aber systematisch getötet werden. Durch Vergiftung mit zelltoxischen Antibiotika, durch extremes Verhungern mittels Entzug der Nährlösung und durch Zugabe von verwesenden, also sich zersetzenden und dabei giftigen Stoffwechselprodukte freisetzenden Eiweißen. Bestandteile aus solcherart, im Labor sterbenden Zellen werden bis heute gedanklich zu einem Virus zusammengesetzt und als Realität ausgegeben. So einfach ist die Virologie krankmachender Viren. Enders und die „Virologen“ haben niemals, bis heute nicht, die Kontrollversuche durchgeführt, die Zellen im Labor mit sterilem Material zu „infizieren.“ Sie sterben im Kontrollexperiment auf exakt gleiche Art und Weise als mit vermeintlich „viralem“ Material.“

„Was nicht entschuldbar ist, das sind die ständigen Behauptungen der Virologen, dass ihre Aussagen und ihr Tun wissenschaftlich seien“, kommentiert der Virologe und sagt außerdem: „Das ist eindeutig falsch, leicht nachweislich und für jeden nachvollziehbar. Deswegen sind die Virologen, die Corona-Viren oder andere krankmachende Viren behaupten als Anstellungsbetrüger zu bezeichnen und mittels rechtstaatlicher Mittel zu verfolgen, damit sie ihre falschen, widerlegten und gefährlichen Aussagen zurück nehmen.“

„Weil die Virologen diese Überprüfung nie selbst vorgenommen haben und sich aus nachvollziehbaren Gründen davor sträuben dies zu tun – wer möchte sich, sein Tun, seine Reputation schon selbst widerlegen – tun wir dies öffentlich mit sieben Argumenten. Dabei ist jedes einzelne Argument alleine für sich ausreichend, die Existenz-Behauptungen aller „krankmachenden Viren“ und das Tun dieser Art von Virologen (ausgenommen sind Forscher, die sich mit den existenten „Phagen“ und „Riesenviren“ beschäftigen) zu widerlegen“, so Dr. Lanka. Weiter liest man in seiner Publikation: „Vielleicht reicht schon die Anwendung eines, mehrerer oder aller sieben (...) Argumente auf SArS-CoV-2, um die in meinen Augen vorhersehbare Eigendynamik der globalen Corona-Hysterie und der sie ölenden Geschäftemacherei mit Testverfahren und Impfstoffen zu beenden. Ich verweise in Bezug auf den Masern-Virus-Prozess und generell auf die Internet Seite Corona_Fakten auf dem Portal Telegram. Hier gibt es eine sehr gute Zusammenfassung der Vorgänge über die Bedeutung des Masern-Virus-Prozesses und auch anderer Texte, die sehr gut sind.“

Alle sieben Argumente und den gesamten Text kann man hier in der Originalpublikation auf der Webseite von Wissenschafftplus herunterladen, ausdrucken und verteilen: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/wissenschafftplus-virologen.pdf

Hier ist der Link zu Corona_Fakten auf Telegram: https://t.me/Corona_Fakten

Hier ist die von ExtremNews vertonte Version des gesamten Textes von Dr. Lanka „Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert: Virologen, die krankmachende Viren behaupten, sind Wissenschaftsbetrüger und strafrechtlich zu verfolgen“:

https://lbry.tv/@ExtremNews:2/Dr.Lanka_Verursacher_CoronaKrise_eindeutig_identifiziert

Tipp: Hier sind weitere Texte von Dr. Lanka durch ExtremNews vertont worden. Sie dürfen verteilt werden:

Quelle: ExtremNews


Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte voran in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige