Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte IT/Computer Die bekanntesten Online Games in Deutschland

Die bekanntesten Online Games in Deutschland

Archivmeldung vom 18.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Computerspiel
Computerspiel

Bild von 11333328 auf Pixabay

Das Online Gaming hat im Jahr 2020 besonders viel Zulauf erhalten, wie Branchenzahlen eindeutig beweisen. Generell ist das Gaming auf dem Vormarsch, und zwar in allen möglichen Altersschichten. Das ist bei der Vielfalt der angebotenen Spiele auch nicht weiter verwunderlich, findet doch jeder Topf bei den unzähligen Veröffentlichungen einen passenden Deckel.

Konsolenspiel
Konsolenspiel

Bild von Anton Porsche auf Pixabay

Da sich viele Freizeitaktivitäten im Jahr 2020 in die eigenen vier Wände verlagert haben, hat die Online Unterhaltung natürlich generell einen starken Auftrieb erhalten. Viele Menschen hatten dabei Gelegenheit, auch einmal Neues auszuprobieren. Wer sich beispielsweise im Online Casino erstmals an einem der zahlreichen Spielautomaten versuchen möchte, hat dazu auch kostenlose Gelegenheiten und ohne erforderliche Anmeldung. Weitere Informationen dazu finden Sie z.B. unter: https://onlinecasinomitstartguthaben.org/spielautomaten/.

Doch ganz besonderen Zulauf hatten eben die Online Games für PCs und Konsolen. Zwar machen die meisten Spiele auch im Singleplayer-Modus großen Spaß, viele Fans möchten jedoch gerne mehr Zeit in der jeweiligen Welt verbringen. Immer mehr Spiele bieten daher einen Online Mehrspielermodus an. Aber auch die Klassiker oder deren Neuausgaben stehen beim Online Gaming besonders hoch im Kurs.

Counter-Strike: Global Offensive

Die Reihe Counter-Strike hat einen weiten Weg hinter sich. Der Ego-Shooter war zuerst auf Lan-Partys in den frühen 200ern der absolute Hit und hat später mehrere Fortsetzungen gefunden. Der Kampf zwischen Terroristen, die eine Bombe legen oder Geiseln gefangen halten, und Polizeieinheiten hat durch sein taktisches Element im Mehrspielermodus von Beginn an für jede Menge Furore gesorgt.

Counter-Strike: Global Offensive ist im Jahr 2012 auf dem Markt erschienen und stellt die aktuellste Version des Klassikers dar, die mit neuen Charakteren, Waffen und Karten aufwarten kann und weltweit unzählige Spieler anzieht.

Pro Evolution Soccer und FIFA

Die ersten Titel der konkurrierenden Fußballsimulationen erschienen in den Jahren 1995 (PES) und 1993 (FIFA). Damals waren die Spiele natürlich noch nicht online im Mehrspielermodus verfügbar, aber dafür konnte man sich schon damals eins gegen eins messen, was eine gehörige Portion des Spaßes ausmachte. Ob man nun PES oder FIFA bevorzugte, glich über die Jahre einer geradezu religiösen Frage und die Anhänger hielten ihre jeweiligen Favoriten natürlich für das einzig wahre Spiel.

Seit Langem erscheinen in beiden Reihen jährlich neue Versionen der Spiele, was für die Entwickler eine Goldgrube darstellt, da sich auch die echten Teams jährlich wandeln, und natürlich kommen auch immer weitere Neuerungen in den Spielen hinzu. Auch die Grafik hat sich kontinuierlich verbessert. Ob auf Konsolen oder PCs, die ganze Welt duelliert sich bei diesen beiden Spieleserien um das Runde und das Eckige.

Doom Eternal

Der neueste Teil dieser epischen Ballerei ist im März 2020 erschienen und bietet seinen Fans auch eine umfangreiche Online Kampfarena. 1993 erschien das Original und dessen Name wurde auf den Schulhöfen voller Ehrfurcht geraunt, war das Spiel doch in seiner kompromisslosen Brutalität und mit der damals bahnbrechenden 3D-Grafik sowohl berüchtigt als auch ein Meilenstein der Spielegeschichte. In der Folge landete Doom im Jahr 1994 prompt auf dem Index, was seiner Verbreitung natürlich nicht geschadet hat.

Bis zum letztlich erschienenen Teil gab es einige Fortsetzungen und Ableger. Auch Comics, Filme und Brettspiele trugen den Namen. Das Spielprinzip ist einfach zu einer Marke geworden, die sich auch heute noch trägt und mit großer Aufmerksamkeit rezipiert wird.

Fortnite

Haben die vorherigen Games allesamt eine lange Historie aufzuweisen, muss man nun bei Fortnite von einem modernen Klassiker sprechen. Das Spiel ist erst im Juli 2017 auf dem Markt erschienen und in der Folge zu einem globalen Phänomen des Online Gamings geworden. Der Third-Person-Shooter wird online im Battle-Royal-Modus gespielt, bei dem es Ziel ist, alle übrigen Gegner auf einer begrenzten Karte auszuschalten und als letzter Spieler oder letztes Team zu überleben.

Im Jahr 2020 wurde bekannt gegeben, dass Fortnite 350 Millionen registrierte Spieler vorweisen kann. Besonders bei jungen Nutzern ist der Titel beliebt, was sich auch auf die comichafte Grafik und die im Vergleich zu anderen Titeln milde Gewaltdarstellung zurückführen lässt. Besonders herauszustellen ist das Crafting-Element des Spiels. Der Spieler ist mit einer Spitzhacke ausgestattet und kann so Bauwerke als Deckung und zur Überwindung von Hindernissen errichten. Die Charaktere können bunt und vielfältig gestaltet werden und die im Spiel integrierten “Tänze” erlangten weit über das Game hinausgehende Popularität.

Grand Theft Auto und Red Dead Redemption

Auch die Reihe Grand Theft Auto kann auf eine lange Historie zurückblicken, die bis in das Jahr 1997 zurückreicht. Die Spieleserie von Publisher Rockstar Games gilt als eine der erfolgreichsten überhaupt. Der letzte Teil mit dem schlichten Titel Grand Theft Auto V erschien im Jahr 2013. Im Spiel bewegt man sich hauptsächlich als böser Bube in einer Open World, in der man so allerlei anstellen kann und verschiedenste Fahrzeuge und Waffen bei seinen Missionen zur Verfügung hat. Gerade für das Open-World-Spielprinzip war die Reihe stilprägend.

Während die Geschichten der GTA Spielereihe mehr oder weniger in der modernen Welt stattfinden, fokussieren sich die beiden Teile von Red Dead Redemption auf den Wilden Westen. Teil zwei erschien im Jahr 2018 und bietet neben dem Singleplayer einen Online Modus an, in dem die Open World auch nach Abschluss der Einzelspieler-Kampagne auf verschiedene Art und Weise genutzt werden kann, der aber auch Battle-Royal-Elemente und weitere Herausforderungen bietet.

Wie auch bei GTA wird hier vom Hersteller stetig an neuem Online Content gefeilt. Interessanterweise gibt es bei einigen tiefer liegenden Rätseln und Eastereggs, die es in den Spielen zu entdecken gibt, sogar inhaltliche Überschneidungen der beiden Reihen.

Need for Speed: Heat

Electronic Arts hat mit der Reihe Need for Speed das beliebte Genre der Rennspiele revolutioniert. Auf dem Weg hat man einiges an Erfahrung gesammelt und ist dabei zur stilprägenden Ikone geworden, seit der erste Teil im Jahr 1994 auf den Markt kam. Beim neuesten Ableger Need for Speed: Heat aus dem Jahr 2019 kann man auch online die Reifen zum Qualmen bringen.

Neben vielen verschiedenen Rennmodi war es bei dieser Reihe schon immer Teil des Spaßes, dass man auch von der Polizei gejagt wird und diese abschütteln muss. Im Spiel kann man bei Rennen Geld verdienen, das dann wiederum in neue Autos und Upgrades investiert werden kann. Weitere ausschweifende Erklärungen muss man hier wohl nicht anführen, denn über allem regiert in dieser Reihe das Prinzip Bleifuß.

----

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte systole in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige