Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Wissenschaftler: Jugendliche sehen Casting-Shows als Ausweg aus der Chancenlosigkeit

Wissenschaftler: Jugendliche sehen Casting-Shows als Ausweg aus der Chancenlosigkeit

Archivmeldung vom 04.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Germany’s Next Topmodel
Logo von Germany’s Next Topmodel
Jugendliche begreifen Casting-Shows im Fernsehen zunehmend als Ausweg aus der Chancenlosigkeit und als "Abkürzung auf dem Weg nach oben". Das sagte der Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bielefeld, Mathias Albert, dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Albert ist Autor der "Shell-Jugendstudie", die Einstellungen und Werte der Zwölf- bis 25-Jährigen in Deutschland erforscht. "Wir haben über die vergangenen Jahre beobachtet, dass manche Jugendliche abgehängt sind, weil sie im Bildungssystem ganz unten stehen", so Albert. Diese Jugendlichen seien sich ihrer Situation deutlich stärker bewusst als früher. "Sie sehen, dass sie mit einem Hauptschulabschluss nicht weit kommen. In dieser Situation wirken Casting-Shows wie ein großes Versprechen." Diese Chance wahrzunehmen sei vielen jungen Leuten "wichtiger als die Gefahr, sich vor einer Jury im Fernsehen möglicherweise zu blamieren". Albert zufolge gibt es seit einigen Jahren den Trend, dass "Casting-Shows immer mehr zu einem Unterschichtenphänomen werden". Redakteure bestimmter Shows sprächen gezielt Jugendliche aus bildungsfernen Schichten an und ermunterten diese zum Mitmachen.

Die Berufswünsche jüngerer Zuschauer werden längst durch die Shows beeinflusst, wie "Focus" unter Berufung auf das Internationale Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) berichtet, das Kinder und Jugendliche regelmäßig nach ihren Traumjobs befragt. Von den Neun- bis Elfjährigen, die regelmäßig "Germany`s Next Topmodel" auf ProSieben sahen, konnten sich 63 Prozent vorstellen, im Showbusiness zu arbeiten.

IZI-Leiterin Maya Götz sagte "Focus": "Vor 20 Jahren war der Beruf Model kein Thema. Heute weiß jedes Mädchen in der Grundschule, was ein Catwalk ist und wie man als Model darauf zu laufen hat."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Gern gelesene Artikel

Prof. Dr. Sall über Neue Weltordnung, Chronologiekritik, Rassenkriege, Satanismus und vieles mehr

Berichte · Zeitgeschichte 26.11.2016 14:11

US-Astronom: Unserem Planeten steht Invasion außerirdischer Roboter bevor

Nachrichten · Wissenschaft 26.11.2016 08:46

Sind implantierte Mikrochips bald Alltag?

Nachrichten · Wissenschaft 30.11.2016 16:02

Wieviel Zeit bleibt uns noch? Stephen Hawking klärt auf

Nachrichten · Wissenschaft 15.11.2016 17:25

"Nikola One": Elektro-Truck bietet Mega-Reichweite

Nachrichten · Wissenschaft 03.12.2016 12:50

Gestörte Antennen, gestörte Beziehungen – oder: Wenn man einander plötzlich nicht mehr riechen kann

Nachrichten · Wissenschaft 13.09.2012 16:30

Munich-Re-Chef: Ich würde Bonuszahlungen nicht behalten

Nachrichten · Wirtschaft 28.11.2016 06:39

DGB-Chef fordert Rentenniveau von 50 Prozent

Nachrichten · Politik 26.11.2016 14:35

Wegen Glassplitter: Netto ruft Bohnen zurück

Ratgeber · Verbraucherinfos 30.03.2013 06:41

Musste Michael Jackson sterben, weil er die Elite bloß stellte?

Nachrichten · Medien 25.11.2016 17:35

5 Dinge, die man über CBD Öle wissen sollte

Tipps & Tricks · Gesundheit 21.10.2014 14:38

Widerstand in der Union gegen schärferes Waffenrecht

Nachrichten · Politik 26.11.2016 09:58

Flüchtling vergewaltigt Frau: „Wusste nicht, dass es in Deutschland strafbar ist“

Nachrichten · Vermischtes 05.11.2016 18:52

Trump legt seine Pläne zu Syrien offen

Nachrichten · Weltgeschehen 12.11.2016 15:34

Erotik-Queen trifft Dschungel-König

Nachrichten · Medien 15.04.2016 06:30

Norbert Büsch setzt auf uralte Getreidesorte

Nachrichten · Ernährung 15.11.2016 08:34
Videos
Der Beitrag enthält am Textende ein Video.
Prof. Dr. Sall über Neue Weltordnung, Chronologiekritik, Rassenkriege, Satanismus und vieles mehr
Der Beitrag enthält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Naturharmoniestation: Ein Beitrag für eine intakte Umwelt und ein abwechslungsreiches Wettergeschehen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige