Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Wetterwechsel gut überstehen

Wetterwechsel gut überstehen

Archivmeldung vom 17.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: uschi dreiucker / PIXELIO
Bild: uschi dreiucker / PIXELIO

Nicht wenige Menschen sehen Wetterwechseln sorgenvoll entgegen. Ihnen drohen dann etwa Kopfschmerzen, Gelenkbeschwerden, Abgeschlagenheit oder Kreislaufprobleme. Die Ursache dafür sehen Mediziner in einer nicht ausreichend trainierten Anpassungsfähigkeit gegenüber dem Wechsel von Luftdruck und Temperaturen.

"Deshalb kann der Körper nicht schnell und nicht gut genug auf den Wetterwechsel reagieren", erklärt Professorin Dr. Dr. Angela Schuh, Expertin für medizinische Klimatologie an der Universität München, in der "Apotheken Umschau". Empfindliche können ihren Körper aktiv auf die Wetterschwankungen vorbereiten. Am besten seien flotte Spaziergänge oder leichtes Ausdauertraining wie Joggen, Walken oder Radfahren, aber kein Leistungssport. "Dabei sollte man sich so kleiden, dass frische Luft an die Haut kommt und man sich leicht kühl fühlt", sagt Angela Schuh. Frieren sollte man nicht. Auch Kneipp´sche Güsse, Armbäder, Wechselduschen oder Sauna gewöhnen den Körper an schnelle Temperaturwechsel. Und wer wetterfühlig ist, sollte sich besser auf die Signale seines Körpers verlassen, als ängstlich auf die Biowetter-Vorhersagen zu starren. "Subjektiv Wetterfühlige sind für diese Vorhersagen sehr empfänglich", formuliert Professorin Schuh vorsichtig. Soll heißen: Lassen Sie sich nicht unnötig verunsichern!

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige