Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Vier einfache Schritte, um sich das Nägelkauen endlich abzugewöhnen

Vier einfache Schritte, um sich das Nägelkauen endlich abzugewöhnen

Archivmeldung vom 29.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Sie erinnern sich?! "Herr der Ringe", Großaufnahme auf die Hände von Hobbit Frodo alias Elijah Wood und oh Graus, die Fingernägel sind komplett abgekaut. Und so wie ihm geht es nach Schätzungen 10 % der Erwachsenen in Deutschland, bei Kindern und Jugendlichen ist das Nägelkauen noch wesentlich weiter verbreitet.

Diese harmlose Angewohnheit kann zu einem erheblichen Leidensdruck führen, berichtet das Internetportal "GesundheitPro.de". Man kann sich diese Unsitte in vier einfachen Schritten aber auch wieder abgewöhnen, erklärt Chefredakteur Harald Mandl:

Erstens sollten Sie genau beobachten in welchen Situationen Nägel gekaut werden und am besten gleich aufschreiben, wann, warum und wie häufig Sie daran rumknabbern.

Der 1.Schritt ist der wichtigste, um sich überhaupt dem Problem zu stellen. Dann muss es aber zügig weitergehen:

Im 2.Schritt sollte man sich motivieren und stets vor Augen führen, was man dadurch gewinnt, wenn man schöne gepflegte Fingernägel hat, die man nicht verstecken muss. Das führt in der Regel auch zu mehr Selbstbewusstsein. Im 3.Schritt sollten Sie sich Ersatzhandlungen überlegen. Wenn man kauen will, z.B. die Hände immer zur Faust ballen. Und Viertens wäre es dann sehr sinnvoll, sich diese Ersatzhandlungen mehrmals am Tag durchzuspielen, damit sich der Gedanke verfestigt.

Mentale Unterstützung ist das eine, ganz reale Hilfe das andere:

Da gibt es einige Hilfsmittel, z.B. bittere Lacke oder Tinkturen, die Sie auf die Nägel pinseln. Wenn dann der Nagel im Mund ist, dann schmeckt man sofort, dass man es jetzt lieber lassen sollte. Für manche sind auch künstliche Fingernägel ein guter Weg. Die gibt es sogar für Männer, die sind dann schön unauffällig.

Nicht auf die lange Bank schieben, sondern sofort anfangen, rät "GesundheitPro.de" und belohnen Sie sich, wenn die Nägel wieder wachsen.

Quelle: Wort und Bild "GesundheitPro.de"

 

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte back in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige