Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Natürliche Hausmittel und ayurvedische Routinen für das Immunsystem

Natürliche Hausmittel und ayurvedische Routinen für das Immunsystem

Archivmeldung vom 24.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Pukka Herbs Bio-Kräutertee "Zitrone, Ingwer & Manuka-Honig". Bild: "obs/Pukka Herbs"
Pukka Herbs Bio-Kräutertee "Zitrone, Ingwer & Manuka-Honig". Bild: "obs/Pukka Herbs"

Um in fordernden Zeiten entspannt und vital zu bleiben, können kleine Rituale und natürliche Hausmittel helfen. Ärztin für Innere Medizin und Ayurveda Dr. Marisa Hübner teilt fünf Tipps und ayurvedische Routinen, die helfen können, die Abwehrkräfte zu unterstützen.

So rät Dr. Hübner zu ausreichend Flüssigkeitszufuhr, einer angepassten Ernährung, entsprechenden Kräutern und Gewürzen, sowie kleinen Alltagsroutinen um den Körper in Balance zu halten.

1. Ausreichend Trinken: "So wird sichergestellt, dass die Schleimhäute befeuchtet bleiben und der Körper Abbaustoffe ausscheiden kann: Kräutertees eignen sich besonders, da sie mit wohltuenden Kräutern zubereitet werden können und warm konsumiert werden."

2. Nahrung ist unsere Basis: "Eine vollwertige pflanzenbasierte Ernährung, verteilt auf drei warme Mahlzeiten mit viel vitaminreichem Gemüse, Kräutern und Gewürzen ist die Grundlage für ganzheitliches Wohlbefinden."

3. Das Agni anfeuern: "Im Ayurveda wird Agni (die Verdauungskraft) als die Wurzel der Gesundheit beschrieben.Die Verdauungskraft wird gefördert durch regelmäßige warme Mahlzeiten sowie das Trinken von heißen Getränken."

4. Passende Gewürze und Kräuter einbinden: "Zu meinen Balance-Favoriten zählen Kurkuma, Ingwer und Echinacea."

5. Stress reduzieren: "Meditation und Yogasessions bringen Gelassenheit. Für eine warme Wohlfühlpause sorgt eine Tasse Kräutertee, gepaart mit wohltuenden Kräutern wie Kurkuma und Ingwer schaffen sie wohlige Wärme."

Natürliche Unterstützung mit Pukka Bio-Kräutertees: "Holunderbeere & Echinacea" ist eine brillante Früchte-Mischung mit roten Holunderbeeren, Johannisbeeren und Echinacea. Die Powerfrüchtchen breiten ihr schützendes Mäntelchen aus und sorgen für warme Tee-Momente. "Zitrone, Ingwer & Manuka-Honig" ist inspiriert von einem Rezept, das seit Generationen Behaglichkeit und Wohlbefinden spendet. Eine elegante Mischung aus sonnengereifter Zitrone, Ingwerwurzel, Holunderblüten und Manuka-Honig. "Drei Ingwer" ist ein Wurzel-Trio mit Ingwer, Galgant und goldener Kurkuma. Er hilft, das innere Feuer zu entfachen und ist eine köstliche Begleitung bei Schmuddelwetter.

Quelle: Pukka Herbs (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 7
ExtremNews kommentiert - Folge 7
Drittes Auge
Die Zirbeldrüse, das Tor zur Freiheit? Mit Dieter Broers
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte effekt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige