Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Wo kaufe ich das beste CBD Öl - online oder doch lieber in der Apotheke

Wo kaufe ich das beste CBD Öl - online oder doch lieber in der Apotheke

Archivmeldung vom 31.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Marit Schmidt
Frau mit Öl
Frau mit Öl

Bild: https://pixabay.com/de/photos/cbd-%C3%B6l-cannabidiol-cannabinoid-5358406/

Legales CBD Öl gibt es in ganz unterschiedlichen Dosierungen zu verkaufen. Wer ein Hanföl mit 100 % Wirkstoff kaufen möchte, benötigt dafür aber eine Verordnung vom Arzt und muss dieses teure Cannabisöl dann in jedem Fall in der Apotheke kaufen. Ansonsten sind aber vielerlei gesundheitsfördernde CBD Öle mit einem unterschiedlich hohen Wirkstoffgehalt als Nahrungsergänzungsmittel auch über das Internet erhältlich.Der Vorteil liegt dabei für die Anwender darin, dass diese natürlichen Hanföle wesentlich preiswerter sind, als die Präparate aus der Apotheke. Ist jedes Haschischöl in Deutschland legal?

Lesen Sie dazu diesen umfangreichen Ratgeber, der sich objektiv damit auseinandersetzt, welche CBD Öle am besten passen für die individuellen Wünsche. Um es gleich vorwegzunehmen: CBD Öl kann in Deutschland so lange legal im Internet bestellt werden, wie kein THC enthalten ist. Der zulässige Maximalwert liegt in der Bundesrepublik bei 0,3 % THC, unsere Nachbarländer Österreich, die Schweiz und Holland sind da jedoch wesentlich toleranter.

Welche Darreichungsformen gibt es?

Je nachdem, wofür das frei verkäufliche CBD Präparat eingesetzt werden soll, stehen ganz verschiedene Darreichungsformen zur Verfügung. Cannabidiol benötigt für eine optimale Wirkung immer etwas Fett, denn in Wasser ist das Cannabinoid nicht löslich. Daher ist die Einnahme von Hanföl für die meisten Anwender besonders gut geeignet. Weiterhin stehen beim Onlinekauf zur Auswahl:

  • CBD Kristalle mit hohem Wirkstoffgehalt, die zu stark wirkendem Pulver verarbeitet werden können
  • CBD Liquids für einen besonders schnellen Wirkungseintritt über die Bronchien
  • CBD Pflegeprodukte für Haut, Haare und allgemeine Schönheit
  • CBD Tabletten zum Abnehmen und um Sorgen & Ängste zu vertreiben
  • CBD Blüten für einen aromatischen Aufguss und die Zubereitung wohltuender Tees

Einige Produkte mit CBD sind in Drogerien oder gut sortierten Kaufhäusern erhältlich. Wer sein Cannabidiol im Reformhaus kauft, kann sich auf einen biologischen Anbau und eine umweltfreundliche Verarbeitung verlassen. Medizinische CBD Präparate aus der Apotheke sind besonders teuer und teilweise nur mit Rezept vom Facharzt oder einem Btm-Rezept erhältlich. Hierfür wird ein spezieller Ausweis nötig, der zum Kauf von Betäubungsmitteln berechtigt.

Fällt Cannabidiol nun doch unter das Betäubungsmittelgesetz?

Auch, wenn einige Verbraucherschützer vor dem natürlichen Heilstoff aus der Cannabispflanze warnen, ist sich die Weltgesundheitsorganisation WHO einig: CBD ist und bleibt ein harmloser Wirkstoff, der mehr Nutzen als Schaden mit sich bringt. Da dieses Cannabinoid keinerlei rauschähnliche Zustände verursacht oder „high“ macht, zählt es in Deutschland und den meisten anderen, europäischen Ländern nicht als illegal Droge. Ganz anders der Gegenspieler THC, welcher ebenfalls aus reifen Hanfblüten extrahiert werden kann: Dieses Cannabinoid ist für die typischen Glücksgefühle und Bewusstseinsveränderung verantwortlich, die üblicherweise mit dem Cannabiskonsum in Verbindung gebracht werden. Medizinisches THC eignet sich jedoch bei vielen Krankheitsbildern hervorragend als alternative Behandlungsform, die mit wesentlich weniger Komplikationen, Nebenwirkungen und Spätfolgen auskommt, als synthetische Medikamente aus dem Labor. Gerade Leber und Nieren profitieren von den natürlichen Heilstoffen, die wesentlich leichter abgebaut werden können und nicht zu dauerhaften Schäden an den entgiftenden Organen führen.

Cannabis legalisieren, CBD verbieten?

Vor allem die Pharmaindustrie hat also ein berechtigtes Interesse daran, CBD Öl und die übrigen Darreichungsformen schnell wieder vom Markt verschwinden zu lassen. Noch bis 2022 laufen in Deutschland bundesweite, anonyme Studien, bei denen die Wirksamkeit von medizinischem Cannabis ausgiebig untersucht wird. Überwiegen dann die Vorteile von CBD & THC im medizinischen Umgang, könnten die Kosten für eine Cannabisbehandlung schon bald von den Krankenkassen getragen werden. Während einige Politiker in Deutschland mit Nachdruck an einer vollständigen Legalisierung von Cannabis arbeiten, sind es vor allem Lobbyisten und Pharmazieunternehmen, die durch teilweise gefälschte Studien vor dem traditionellen Pflanzenstoff warnen und vor angeblichen Spätfolgen avertieren.

CBD Öl macht nicht abhängig und kann daher nach Belieben eingenommen werden. Wie ungefährlich Cannabidiol ist, lässt sich im Selbstversuch leicht herausfinden. Dazu kann ein günstiges Hanföl im Internet bestellt werden. Gefällt Ihnen die Wirkung nicht, nehmen Sie beim nächsten Mal einfach weniger Tropfen ein: Die Wirkung von Cannabidiol wird von den meisten Anwendern nämlich drastisch unterschätzt!

----

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nahen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige