Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Kräftigungsprogramm für die Achillesferse - Einfache Übung zweimal pro Woche ist beste Vorbeugung

Kräftigungsprogramm für die Achillesferse - Einfache Übung zweimal pro Woche ist beste Vorbeugung

Archivmeldung vom 04.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Grafik: obs/Wort & Bild Verlag
Grafik: obs/Wort & Bild Verlag

Die Achillessehne gilt seit der Antike als Schwachpunkt des Körpers und für viele Freizeitsportler, typischerweise Männer, stellt sie bis heute ein Problem dar. "30 bis 50 Prozent aller Sportverletzungen betreffen Sehnen", erklärt Dr. Karsten Knobloch, Chirurg und Achillessehnenforscher an der Medizinischen Hochschule Hannover im neuen "HausArzt-PatientenMagazin".

"Mit am häufigsten ist die Achillessehne betroffen, erst dann kommt die Kniesehne." Ursache der Beschwerden ist meist eine Überlastung. Fußballer und Läufer sind besonders gefährdet. Aber auch einmalige Überbeanspruchung wie das Heben schwerer Umzugskartons oder das Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen, Fußfehlstellungen, Rauchen und Übergewicht zählen zu den Risikofaktoren. Knobloch warnt davor, Dauerschmerz an der Sehne zu ignorieren, denn mit ihm steigt die Gefahr eines Sehnenrisses. Er empfiehlt ein einfaches Kräftigungsprogramm über zwölf Wochen (s. Grafik) bei akuten Schmerzen und auch darüber hinaus, um beschwerdefrei zu bleiben: "Zwei Einheiten pro Woche sind die perfekte Vorbeugung."

Quelle: Pressemitteilung Wort und Bild "HausArzt-PatientenMagazin"


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte atrium in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige