Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Gesundheit Corona: Mediziner schlagen bewährte Therapien vor

Corona: Mediziner schlagen bewährte Therapien vor

Archivmeldung vom 08.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

"Um die Menschheit vor dem vermeintlich tödlichen SARS-2-Virus zu retten, werden derzeit Milliarden von Euro in die Entwicklung von neuen Medikamenten und Impfstoffen gesteckt. Doch die Antwort auf Atemwegserkrankungen liegt möglicherweise bereits vor unserer Nase", berichtet Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de.

Tolzin weiter: "In einem kürzlich erschienenen Artikel stellen drei erfahrene Mediziner ihre Vorschläge zur Behandlung von Covid-19 vor. Sie schlagen zur Stärkung der Immunabwehr gegen virale Atemwegsinfekte den Einsatz von bewährten Mikronährstoffen vor:

  • Glutathion
  • Alpha-Liponsäure
  • B-Vitamine
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Vitamin A
  • Selen
  • Zink
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Acetylcystein (ggf. intravenös)

Auch wenn Nebenwirkungen erfahrungsgemäß selten auftreten, ist es ratsam, sich von einem erfahrenen Mediziner begleiten zu lassen, der sich mit Mikronährstoffen auskennt.

Prof. Dr. med. Wolfgang Huber, Dr. med. Volker von Baehr, Dr. rer. nat. Thilo Messerschmitt: "Zur COVID-19-Therapie: Ein ergänzender Vorschlag", umwelt-medizin-gesellschaft, Ausgabe 2/2020, S. 6-7"

Quelle: Impfkritik.de von Hans U. P. Tolzin


Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sumpf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige