Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Tipps & Tricks Ernährung Geheimwaffe Vitamin C: Saftige Unterstützung für das Immunsystem

Geheimwaffe Vitamin C: Saftige Unterstützung für das Immunsystem

Archivmeldung vom 05.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Aktuelle Untersuchung zeigt: Viele Deutschen trinken regelmäßig Orangesaft für eine verbesserte Vitamin-C-Zufuhr. Dennoch sind die Vorteile des Vitaminlieferanten aus dem Glas für ein gesundes Immunsystem vielen nicht bewusst.

Kürzere und kältere Tage, oft weniger frische Luft oder Bewegung: Die kalte Jahreszeit verlangt unserem Körper viel ab und kann unsere Vitaminreserven und natürlichen Abwehrkräfte schnell erschöpfen. Umso wichtiger ist es, unseren Körper auf den Winter vorzubereiten und unser Immunsystem so gut wie möglich fit zu halten.

Doch was müssen wir für ein gesundes Immunsystem beachten? Eine Umfrage, die kürzlich durch das Fruit Juice Science Centre - ein evidenzbasiertes Gesundheitsinformationszentrum für Fruchtsäfte - in Auftrag gegeben wurde, liefert hilfreiche Einblicke und enthüllt einige Mythen rund um unser Immunsystem sowie eine ausgewogene Ernährung. Vitamin C ist in diesem Zusammenhang einer der fünf Schlüsselnährstoffe für das Immunsystem.

Die Bedeutung eines gesunden Immunsystems

Unser Immunsystem ist für unsere Gesundheit außerordentlich wichtig, da es Eindringlinge wie Viren oder Bakterien erkennen und zerstören kann. Eine ausgewogene Ernährung kann diese Funktion maßgeblich beeinflussen und spielt daher für ein gesundes Immunsystem eine zentrale Rolle.

Ernährungswissenschaftler und Buchautor* Dr. Malte Rubach weist dabei auf eine überraschende Tatsache hin: "Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass 100 Prozent Fruchtsaft - insbesondere Orangensaft - eine wertvolle Quelle für wichtige Nährstoffe ist: allen voran Vitamin C, Folat und pflanzliche Bioaktivstoffe wie Carotinoide und Polyphenole. Das gilt vor allem für Menschen mit Kau- und Schluckbeschwerden, die keine ganzen Früchte essen können. Im Vergleich zu ganzen Früchten kann unser Körper außerdem mehr bioaktive Stoffe aus Säften aufnehmen, weil diese nach dem Auspressen der Früchte besser zugänglich sind. Dank des effizienteren Entsaftungsprozesses enthält kommerziell hergestellter 100-prozentiger Orangensaft zudem dreimal mehr vom so wichtigen Polyphenol Hesperidin als frisch gepresster Saft."

Orangesaft: Immun-Unterstützung aus dem Glas

Wie in vielen anderen Ländern ist Orangensaft auch in Deutschland sehr beliebt, aber viele Menschen sind sich seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteile noch nicht bewusst. Immerhin: 66 Prozent der Deutschen trinken mehrmals pro Woche Orangensaft und 36 Prozent trinken 100-prozentigen Fruchtsaft. Ob frisch gepresst, abgepackt oder als Konzentrat - bei der Art des Orangensafts haben die Deutschen allerdings unterschiedliche Vorlieben: 53 Prozent trinken abgepackten Fruchtsaft aus dem Supermarktregal, 24 Prozent aus dem Supermarktkühlschrank und 24 Prozent genießen selbst gepressten Saft.

Wenn es jedoch nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und den Ergebnissen der Nationalen Ernährungsumfrage 2 (NVS2) geht, erreicht die Mehrheit der Deutschen nicht die täglich empfohlene Menge von mindestens 250 Gramm Obst. Bekräftigt wird dies durch den ganz aktuell veröffentlichten 14. Ernährungsbericht der DGE. Daraus geht hervor, dass der Verzehr von Gemüse, Getreideprodukten und vor allem Obst deutlich zurückgegangen ist. Ein tägliches Glas 100-prozentiger Orangensaft (150) bietet hierbei Unterstützung: Es liefert nicht nur wertvolle Nährstoffe wie Vitamin C und Folat für eine normale Immunfunktion, sondern hilft auch dabei, einen Teil der täglich empfohlenen Menge an frischem Obst und Gemüse abzudecken.

Gesund durch den Winter mit hilfreichen Ernährungstipps

Bis zum diesjährigen Ausbruch der Covid-19-Pandemie haben viele ihre Immungesundheit als selbstverständlich angesehen. Doch gerade jetzt ist sie von entscheidender Bedeutung und zunehmend ins Bewusstsein gerückt. Um das Immunsystem zu stärken und Krankheiten vorzubeugen können laut Experte Dr. Malte Rubach bereits fünf einfache Schritte helfen:

"Erstens sollte jeder versuchen mindestens fünf Portionen Obst oder Gemüse pro Tag zu essen. Deshalb lautet der zweite Tipp: Mit einem Glas 100-prozentigem Orangensaft können bereits über 80 Prozent des täglichen Vitamin-C-Bedarfs einfach abgedeckt werden. Ein Glas Saft zählt bereits als eine Portion Obst. Ein dritter guter Tipp ist eine tägliche Portion grünes Blattgemüse wie Brokkoli, Kohl, Frühlingsgrün oder Spinat als immununterstützende Lieferanten für Folat. Wer seinem Essen darüber hinaus möglichst oft Paprika hinzufügt, integriert als vierten Tipp noch eine weitere Vitamin-C-Quelle in seine Ernährung. Zu guter Letzt sorgt man mit einer Portion fettem Kaltwasserfisch oder hochwertigen Pflanzenölen für ausreichend entzündungshemmende Omega-3-Fettsäuren. Und wer sich möglichst viel an der frischen Luft bewegt, unterstützt sein Immunsystem gleich doppelt durch die Bildung von Vitamin D und körperliche Aktivität."

5 einfache Tipps auf einen Blick:

  1. 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag essen.
  2. Täglich 100-prozentigen Fruchtsaft trinken.
  3. Täglich grünes Gemüse essen.
  4. Dem Essen möglichst oft Paprika hinzufügen.
  5. Wöchentlich fettigen Fisch essen.

Datenbasis:

Eine vom Fruit Juice Science Centre in Auftrag gegebene Umfrage unter 1.029 Erwachsenen in Deutschland liefert detaillierte Informationen über Konsumverhalten und Einstellungen zu Fruchtsäften.

*Dr. Malte Rubach ist u. a. Autor des Gesundheitsratgebers "Das Geheimnis des gesunden Alterns".

Quelle: Fruit Juice Science Centre (ots)


Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nadel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige