Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Repräsentative Studie: 85 Prozent der Firmen nutzen in Ausbildung digitale Lernmedien

Repräsentative Studie: 85 Prozent der Firmen nutzen in Ausbildung digitale Lernmedien

Freigeschaltet am 27.06.2020 um 06:48 durch Andre Ott
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de
Bild: Alexander Klaus / pixelio.de

Rund 85 Prozent der deutschen Unternehmen und damit die breite Mehrheit setzen digitale Lernmedien wie Wissensbibliotheken, Wikis und Onlineforen in der dualen Ausbildung ein. Bei jedem vierten Unternehmen fußt die Ausbildung jedoch noch kaum oder gar nicht auf digitalen Grundlagen.

Das zeigt eine repräsentative Studie des Projekts "Netzwerk Q 4.0" am Institut der deutschen Wirtschaft (IW) zum Digitalisierungsstand in der Ausbildung. Sie liegt der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vor. Um mehr Auszubildenden eine moderne Ausbildung zu ermöglichen, sollten die Qualifizierungsangebote für Ausbilder deutlich erweitert werden, fordert das Institut.  Dabei sollte die Vermittlung digitaler Fähigkeiten im Fokus  stehen, aber auch der sinnvolle Einsatz von Lernmedien.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte armut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige