Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Post verspricht rechtzeitige Zustellung von liegen gebliebener Osterpost

Post verspricht rechtzeitige Zustellung von liegen gebliebener Osterpost

Archivmeldung vom 04.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Deutsche Post will nach den Warnstreiks alle Osterbriefe und -pakete am Samstag ausliefern. "Alles was liegen geblieben ist, wird am Samstag zugestellt", sagte Konzern-Sprecher Dirk Klasen zu "Bild". "Die Osterpost kommt an."

Am Mittwoch und Donnerstag hatte die Gewerkschaft Verdi die Deutsche Post bestreikt. Nach Unternehmensangaben waren dem Streikaufruf 5.000 Zusteller gefolgt, die Gewerkschaft sprach von 10.000.

Am ersten Tag waren sechs Millionen Briefe und 250.000 Pakete liegen geblieben, am Donnerstag 4,8 Millionen Briefe und 240.000 Pakete, heißt es in dem Zeitungsbericht weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: