Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft VW: Bereits 2014 Notiz an Winterkorn zu Abgas-Unregelmäßigkeiten erstellt

VW: Bereits 2014 Notiz an Winterkorn zu Abgas-Unregelmäßigkeiten erstellt

Archivmeldung vom 03.03.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Winterkorn im März 2015
Winterkorn im März 2015

Foto: Volkswagen Group
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der ehemalige VW-Chef Martin Winterkorn ist offenbar schon im Jahr 2014 über Unregelmäßigkeiten bei Stickoxidwerten von VW-Fahrzeugen in den USA informiert worden: Hinweise auf Unregelmäßigkeiten beim Abgasverhalten bei Dieselmotoren vom Typ EA189 hätten sich für die kalifornische Umweltbehörde California Air Resources Board (CARB) aus einer vom International Council on Clean Transportation (ICCT) im Mai 2014 publizierten Studie ergeben - am 23. Mai 2014 sei dann eine Notiz über die Studie für den damaligen VW-Vorstandsvorsitzenden Winterkorn erstellt worden, teilte der VW-Konzern am Mittwoch mit.

"Diese Notiz wurde seiner umfangreichen Wochenendpost beigelegt. Ob und inwieweit Herr Winterkorn von dieser Notiz damals Kenntnis genommen hat, ist nicht dokumentiert", heißt es in der Mitteilung weiter. "Nach aktuellem Kenntnisstand erfuhr die Angelegenheit, da sie vielmehr als ein Produktthema unter vielen behandelt wurde, zunächst auf den Führungsebenen bei Volkswagen keine besondere Aufmerksamkeit."

Aktionärsklagen im Zusammenhang mit der Affäre hält der Konzern für unbegründet. "Nach sorgfältiger Prüfung durch interne und externe Rechtsexperten sieht sich das Unternehmen in der Auffassung bestätigt, dass der Volkswagen-Vorstand seine kapitalmarktrechtliche Publizitätspflicht ordnungsgemäß erfüllt hat." Dem Konzernvorstand seien erst am 18. September 2015 wesentliche Informationen rund um die Abgas-Manipulation bekannt geworden-.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte warf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige