Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Begehrter und fairer Arbeitgeber: Der Mindest-Einstiegslohn von NORMA fängt grundsätzlich bei 12,00 Euro pro Stunde an

Begehrter und fairer Arbeitgeber: Der Mindest-Einstiegslohn von NORMA fängt grundsätzlich bei 12,00 Euro pro Stunde an

Freigeschaltet am 27.01.2020 um 10:00 durch Andre Ott
Bild: "obs/NORMA"
Bild: "obs/NORMA"

Gutes Unternehmen, guter Job und gutes Gehalt - das berufliche Engagement für NORMA zahlt sich aus! Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter erhält beim Lebensmittel-Discounter aus Nürnberg seit 01.01.2020 einen Mindest-Einstiegslohn von 12,00 Euro pro Stunde, die faire und attraktive Bezahlung verbunden mit vielen Karrierechancen kennzeichnen das traditionsreiche Handelsunternehmen.

Die inzwischen über 15.000 Beschäftigten aus mehr als 70 Nationen sind ein ausschlaggebender Faktor dafür, dass das NORMA-Filialnetz (mit über 1.300 Filialen allein in Deutschland) und der Online-Shop https://www.norma24.de zu den häufig angesteuerten Einkaufsadressen gehören. Für das hohe Engagement und die kundennahe Servicebereitschaft der NORMA-Belegschaft stellt das Unternehmen ein gutes und faires Lohnniveau zur Verfügung - wichtig zu wissen dabei, dass das NORMA-Einstiegsentgelt schon immer deutlich über dem Niveau des von der Bundesregierung im Jahr 2015 eingeführten gesetzlichen Mindestlohns liegt.

Gute und faire Bezahlung - bei NORMA immer weit über dem gesetzlichen Mindestlohn

Der vom Gesetzgeber verlangte Mindestlohn liegt im Jahr 2020 bei jetzt 9,35 Euro pro Stunde - während alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (das gilt auch für ungelernte Arbeitnehmer und Aushilfen - ausgenommen sind lediglich die Auszubildenden) in den verschiedenen NORMA-Unternehmensbereichen mit mindesten 12,00 Euro pro Stunde nach Hause gehen.

Nur eine weitere Selbstverständlichkeit rund um den NORMA-Mindestlohn in Höhe von 12,00 Euro ist: Bei dieser vom europäisch aufgestellten Lebensmittel-Discounter (auch in Frankreich, Tschechien und Österreich erfolgreich vertreten) angebotenen Bezahlung handelt es sich wie gesagt "nur" um den Einstiegslohn. Etliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden je nach Tarifgebiet und Eingruppierung mit entsprechend höheren Tariflöhnen bezahlt.

Und davon sogar noch abgesehen: Die NORMA-Vertriebsregionen bieten den Arbeitnehmern jede Menge Aufstiegschancen - wer Lust auf Karriere hat und sich weiterentwickeln möchte, zuverlässig ist und gerne Verantwortung übernimmt, dem stehen viele Karrieretüren offen für einen erfolgreichen beruflichen Lebensweg.

Das wissen auch die zurzeit über 1.700 Azubis zu schätzen, die bereits im ersten Ausbildungsjahr mit einem Monatsgehalt von 1.000 Euro einsteigen. Im zweiten (1.100 Euro pro Monat) und dritten (1.300 Euro pro Monat) Ausbildungsjahr steht den Newcomern weiterwachsende finanzielle Sicherheit zur Verfügung - in einem zukunftsfesten Lebensmittel-Discounter, der jetzt schon seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt agiert.

Quelle: NORMA (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wallis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige