Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Nagold: Schwerer Verkehrsunfall - Ein Toter und vier Schwerverletzte

Nagold: Schwerer Verkehrsunfall - Ein Toter und vier Schwerverletzte

Archivmeldung vom 25.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Markus Fritsch Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Bild: Markus Fritsch Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurde am Samstagabend gegen 22:30 Uhr die Feuerwehr Nagold alarmiert. Der Integrierten Leitstelle (ILS) in Calw wurde ein Verkehrsunfall auf der Landesstraße L362 direkt auf dem Nagolder Viadukt gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte fanden diese zwei verunfallte Fahrzeuge und ein umgekippter Transporter vor.

Bild: Markus Fritsch Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Bild: Markus Fritsch Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

"Wir verschafften uns umgehend einen Überblick über das Einsatzgeschehen. In einem beteiligten Fahrzeug war eine Person eingeschlossen, in einem weiteren der Fahrer eingeklemmt. Für den eingeklemmten Fahrer kam leider jede Hilfe zu spät, er war bereits verstorben", so Thomas Reiff Kommandant und Einsatzleiter der Freiw. Feuerwehr Nagold. "Die eingeschlossene Person wurde durch entfernen der Tür mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit. Parallel unterstütze die Feuerwehr bei der Betreuung und Versorgung der Verletzten bis weitere Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen", so Reiff. "Darüber hinaus stellten Einsatzkräfte den Brandschutz sicher, da Betriebsmittel bei diesem Unfall ausgetreten sind", so der Einsatzleiter abschließend.

Insgesamt mussten bei diesem schweren Verkehrsunfall fünf Personen medizinisch versorgt werden, davon vier Schwerverletzte. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Nach ersten Erkenntnissen und Ermittlungen stieß ein Verkehrsteilnehmer aufgrund eines Überholmanöver auf dem Viadukt mit einem entgegenkommenden Auto zusammen in deren Folge ein weiteres Fahrzeug, ein Transporter, verwickelt wurde und auf dem Viadukt umkippte.

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie für die Unfallaufnahme wurde die Landstraße in beiden Richtungen voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 75.000 Euro. Die Feuerwehr Nagold waren mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Der Rettungsdienst, war aufgrund der großen Anzahl an Verletzten, mit vier Notarzteinsatzfahrzeugen, sechs Rettungsfahrzeugen und 21 Sanitätskräften an der Einsatzstelle. Das Notfallseelsorgeteam unterstützte in diesem Einsatz direkt am Unfallort und übernahm die seelsorgerische Betreuung der Ersthelfer und Angehörigen.

Quelle: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V. (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte seidig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige