Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zu grelle Scheinwerfer: 13 Verletzte bei ESC-Empfang

Zu grelle Scheinwerfer: 13 Verletzte bei ESC-Empfang

Archivmeldung vom 10.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Eurovision Song Contest
Eurovision Song Contest

Beim offiziellen Empfang der 43 Delegationen des Eurovision Song Contest am Samstag in der Tonhalle erlitten 13 Menschen leichte Verletzungen an den Augen und der Haut - unter ihnen eine 14-jährige Schülerin. Das berichtet die "Rheinische Post" in ihrer heutigen Ausgabe.

Das Mädchen stand zwei Stunden am roten Teppich, nur wenige Meter von der Scheinwerferanlage entfernt. Ärzte diagnostizierten bei ihr "verblitzte" Augen, das heißt, eine schmerzhafte Reizung der Hornhaut. Als Ursache kommt zu starkes Scheinwerferlicht, zu intensive Sonneneinstrahlung oder eine Kombination von beidem in Frage. Die Stadt spricht sogar von 15 Betroffenen, die Polizei ermittelt aber in 13 Fällen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht die Firma, die die Lampen aufgebaut hat.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adverb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige