Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Staatsanwaltschaft bestätigt: Polizei vereitelte Anschlag in Hessen

Staatsanwaltschaft bestätigt: Polizei vereitelte Anschlag in Hessen

Archivmeldung vom 30.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Peter Hebgen / pixelio.de
Bild: Peter Hebgen / pixelio.de

Die hessische Polizei hat nach Angaben der Frankfurter Staatsanwaltschaft vermutlich einen Terroranschlag vereitelt. In der Wohnung des am Donnerstagmorgen im hessischen Oberursel festgenommenen Ehepaares seien unter anderem eine funktionsfähige Rohrombe sowie mehrere Liter Wasserstoffperoxid, ein Grundstoff für die Herstellung von Sprengstoff, gefunden worden, erklärte ein Vertreter der Staatsanwaltschaft.

Das genaue Anschlagsziel sei unklar, es werde jedoch geprüft, ob ein Attentat auf ein für den Freitag geplantes Radrennen im Taunus geplant gewesen sei. Der verdächtige Mann, der Kontakte zur hessischen Salafistenszene gehabt habe, sei mehrfach im Umfeld der Rennstrecke beobachtet worden. Daher habe man sich zu einem sofortigen Zugriff entschlossen. Ob es sich um einen Einzeltäter oder um eine Zelle handele, werde noch geprüft. Dabei würden die Ermittler auch vom Bundeskriminalamt unterstützt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: