Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hollywood: Mann mit Pistolenattrappe von Polizist erschossen

Hollywood: Mann mit Pistolenattrappe von Polizist erschossen

Archivmeldung vom 16.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Hollywood Walk of Fame
Hollywood Walk of Fame

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Auf dem Walk of Fame in Hollywood ist ein Mann mit einer Dekowaffe in der Hand von einem Polizisten erschossen worden. Erst nach dem Vorfall stellte sich heraus, dass die Waffe eine Fälschung war, informiert die lokale Polizeibehörde am Freitag in den sozialen Netzwerken.

Beim russischen online Magazin " SNA News " ist auf der deutschen Webseite weiter zu lesen: "Wie das Los Angeles Police Department (LAPD) via Twitter mitteilte, fand der Vorfall gegen um 11:20 Uhr (Ortszeit) statt. Der Polizeieinsatz ereignete sich laut LAPD als Reaktion auf „mehrere separate Rundfunkmeldungen über einen bewaffneten Mann“ in der Gegend des Hollywood-Boulevards.

Als die Polizisten vor Ort eintrafen, fanden sie einen Mann vor, der auf die Beschreibung passte und mit einer Pistole bewaffnet war. „Zu diesem Zeitpunkt kam es zu einer Schießerei, an der ein Polizist beteiligt war“, berichtet das LAPD. Der Mitteilung zufolge sei der Mann durch Schüsse getroffen worden und danach in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden, wo er gestorben sei.

Am Tatort fanden die Polizisten eine Waffenattrappe, so das LAPD. Eine Frau sei bei dem Vorfall verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert worden."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte planet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige