Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes "Ersatz" für die "Kleine Meerjungfrau" in Kopenhagen wird von chinesischem Künstler gestaltet

"Ersatz" für die "Kleine Meerjungfrau" in Kopenhagen wird von chinesischem Künstler gestaltet

Archivmeldung vom 06.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Ein bekannter chinesischer Künstler wurde von der dänischen Regierung damit beauftragt, einen Ersatz für die "Kleine Meerjungfrau" zu entwerfen, dieser wird den Platz der bekannten Statue einnehmen, während diese auf der Expo 2010 gezeigt wird.

Während der 6 Monate, in denen die Statue der "Kleinen Meerjungfrau" im dänischen Pavilion auf der Expo 2010 in Shanghai steht, soll eine Video-Installation sie ersetzen.

Das neue Kunstwerk, designed vom bekannten chinesischen Künstler Ai Weiwei, soll die Verbindungen und die Unterschiede zwischen der dänischen und der chinesischen Kultur aufzeigen.

Ai Weiwei, geboren 1957 in Beijing, war auch als Berater beim Design des Olympia-Stadions in Beijing, auch bekannt als Vogelnest, beteiligt.

Kopenhagens Wahrzeichen, die Statue der "Kleinen Meerjungfrau", bekannt aus H. C. Andersens gleichnamigen Märchen, soll im nächsten April in China eintreffen. Die Stadtverwaltung von Kopenhagen bschloss am 12. März, die Statue für den dänischen Pavilion zur Verfügung zu stellen.

 

 

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kanton in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige