Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes YouTube will junge Forscher ins Weltall schicken

YouTube will junge Forscher ins Weltall schicken

Archivmeldung vom 14.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Po Keung Cheung  / pixelio.de
Bild: Po Keung Cheung / pixelio.de

Die Internet-Plattform Youtube hat hochfliegende Pläne. Wie ein Unternehmenssprecher auf Anfrage des Branchendienstes Kontakter bestätigt, will das Internet-Unternehmen einen globalen Science-Wettbewerb starten: Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren sollen wissentschaftliche Experimente mit der Schwerelosigkeit entwickeln.

Dannach sollen sie Filme ihrer Experimente auf YouTube hochladen. Das von Usern und einer Jury hochkarätiger Wissenschaftler ausgewählte Siegerexperiment soll schließlich unter realen Bedingungen im Weltall durchgeführt werden. Der Gewinner erhält zu seinem 18.Geburtstag eine Reise ins All und möglicherweise einen Ausflug zur Raumfahrtstation ISS. Nach Angaben des Kontakters gibt es bereits entsprechende Vereinbarungen von YouTube mit der US-Raumfahrtbehörde NASA, allerdings gibt es für das ehrgeizige Projekt noch keinen Sponsor. Ähnlich wie das YouTube-Vorhaben funktioniert das Science Fair-Programm von Google, zu dem die Internet-Plattform gehört. Auch hier findet der Wettbewerb online statt. Zu den Sponsoren zählen laut Kontakter u.a. Lego und die Zeitschrift National Geographic.

Quelle: w&v werben und verkaufen

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: