Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage zu Corona-Maßnahmen an Schulen: Mehrheit der Eltern damit unzufrieden

Umfrage zu Corona-Maßnahmen an Schulen: Mehrheit der Eltern damit unzufrieden

Freigeschaltet am 17.11.2020 um 11:25 durch Andre Ott
Schüler werden täglich mit nutzlosen Masken gequält (Symbolbild): "obs/Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen/izusek/iStock_1225027812"
Schüler werden täglich mit nutzlosen Masken gequält (Symbolbild): "obs/Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen/izusek/iStock_1225027812"

Die aktuelle zweite Welle der Corona-Pandemie hat auch auf den Schulbetrieb weitreichende Auswirkungen. Schulschließungen wie im Frühjahr wollen Politiker in diesem Herbst und Winter jedoch weitgehend verhindern.

Wie aber beurteilen Eltern von schulpflichtigen Kindern die umfangreichen Corona-Maßnahmen an den Schulen - also beispielsweise die Maskenpflicht im Unterricht, Abstandsregeln oder das Lüftungskonzept? Etwa die Hälfte der Eltern sind mit den schulischen Vorkehrungen zur Eindämmung der Pandemie zufrieden, so das Ergebnis einer bundesweitenrepräsentativen Online-Umfrage des Apothekenmagazins "Baby und Familie".

Unterschiede bei Schultypen und Bundesländern

Bei der Online-Befragung geben 49 Prozent der Eltern mit Kindern in der Grundschule und 51 Prozent der Eltern von Schülern einer weiterführenden Schule (Klassenstufe 5- 7) an, mit den Schutzmaßnahmen unzufrieden oder sogar sehr unzufrieden zu sein. Zum Teil deutliche Unterschiede zeigen sich allerdings in den einzelnen Bundesländern und zwischen den beiden Schultypen Grundschule und weiterführende Schule: Während in Bayern 37 Prozent und in Schleswig-Holstein nur 30 Prozent der Eltern von Grundschülern unzufrieden mit den getroffenen Maßnahmen sind, sind dies in Berlin sogar 61 Prozent der Grundschülereltern.

Ein anderes Bild ergibt sich bei den weiterführenden Schulen. Eltern aus Hamburg (23 Prozent) und Sachsen (37 Prozent) äußern sich hier am häufigsten negativ bezüglich der schulischen Corona-Maßnahmen, während sich in Bayern mit 61 Prozent und in Sachsen-Anhalt mit 70 Prozent die Zustimmung der Eltern von Schülern der Klassen 5 bis 7 in Grenzen hält.

Datenbasis: Online-Umfrage vom 15. – 29.10.2020 im Auftrag von „Baby und Familie“ bei 1.231 Elternteilen mit mindestens einem schulpflichtigen Kind in den Klassen 1 bis 7 auf Basis einer Quoten-Auswahl des repräsentativen Online-Panels der Bilendi GmbH. Grundschulen: Klasse 1-4, Berlin und Brandenburg Klasse 1-6; Weiterführende Schulen: Klasse 5-7, ohne Berlin und Brandenburg. Weitere Ergebnisse der Online-Umfrage finden Sie hier.

Quelle: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen (ots)


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fahl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige