Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Oberfranken: Fußgänger stirbt bei Überquerung der A 9

Oberfranken: Fußgänger stirbt bei Überquerung der A 9

Archivmeldung vom 12.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Auf der Autobahn 9 im oberfränkischen Landkreis Bayreuth ist am frühen Mittwochmorgen ein 53 Jahre alter Fußgänger ums Leben gekommen. Auf Höhe der Rastanlage "Fränkische Schweiz" hatte der polnische Staatsangehörige gegen 03:45 Uhr versucht, die sechsspurige Autobahn zu Fuß zu überqueren, teilte die Polizei mit. Als er sich bereits auf dem rechten Fahrstreifen in südlicher Richtung befand, erfasste ihn in der Dunkelheit der Pkw eines Ehepaares.

Anschließend wurde der am Boden liegende Fußgänger noch von zwei Lastwagen erfasst. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 53-Jährigen feststellen. Der 64-jährige Pkw-Fahrer und seine 61 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, so die Beamten weiter. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Verkehrspolizei bei der Unfallaufnahme. Die Autobahn war in Richtung Süden zeitweise nur e inspurig befahrbar, weshalb es im morgendlichen Berufsverkehr zu leichten Verkehrsbehinderungen kam.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige