Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Cuxhaven: Knapp 60 Tiere zu viel auf dem Transporter

Cuxhaven: Knapp 60 Tiere zu viel auf dem Transporter

Archivmeldung vom 26.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Überladener Tiertransporter 26052020 Bild: Polizei
Überladener Tiertransporter 26052020 Bild: Polizei

Bereits am Freitag (22.05.2020) kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Geestland gegen 14:30 Uhr einen 36-jährigen Mann aus Hamm (Nordrhein-Westfalen) mit seinem Tiertransporter, welcher auf dem Weg zum Schlachthof in Düring war. Beladen war der Transporter mit insgesamt 171 Schlachtschweinen.

Bereits vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Transport schon rechnerisch überladen war. Eine Überprüfung auf einer Fahrzeugwaage ergab, dass der Transport um knapp 4 Tonnen überladen war. Für den Transport von lebenden Tieren gelten strenge Hygiene- und Transportauflagen. Beispielsweise muss jedem Tier eine entsprechende Standfläche im Transportfahrzeug zur Verfügung stehen. Es konnte festgestellt werden, dass bei Einhaltung der erforderlichen Stellflächen nur 112 Schweine hätten transportiert werden dürfen 59 weniger als tatsächlich transportiert. Dies stellt einen massiven Verstoß gegen das Tiertransportrecht dar. Fahrzeugführer und - halter müssen mit hohen Bußgeldern rechnen.

Quelle: Polizeiinspektion Cuxhaven (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ocker in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige