Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Berlin: Verdächtige stellen sich nach Angriff auf Obdachlosen

Berlin: Verdächtige stellen sich nach Angriff auf Obdachlosen

Archivmeldung vom 27.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die in Berlin seit Montag gesuchten sieben jungen Männer, die im Verdacht eines Angriffs auf einen Obdachlosen stehen und mit Bildern aus einer Überwachungskamera gesucht wurden, konnten identifiziert werden. Das teilte die Berliner Polizei am Dienstag mit.

Demnach stellten sich sechs Tatverdächtige Montagabend bei verschiedenen Polizeidienststellen. Ein weiterer Verdächtiger sei in der Nacht zu Dienstag durch Zivilfahnder festgenommen worden.

Die sieben Männer im Alter von 15 bis 21 Jahren stehen im Verdacht in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag auf dem U-Bahnhof Schönleinstraße einen schlafenden Obdachlosen "durch Feuer gefährdet zu haben", so die Polizei. Die Flammen waren durch Passanten gelöscht worden, sodass der 37-Jährige, der alkoholisiert auf einer Bank des U-Bahnhofes schlief, unverletzt blieb.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: