Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Die beliebtesten Mittel gegen Stress

Die beliebtesten Mittel gegen Stress

Archivmeldung vom 03.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/Weight Watchers (Deutschland) GmbH"
Bild: "obs/Weight Watchers (Deutschland) GmbH"

Die große Mehrheit der Deutschen empfindet Stress. Sie leidet unter hoher Arbeitsbelastung, familiärem Druck durch Haushalt und Kindererziehung sowie finanziellen Sorgen. Nur knapp über 10 Prozent stehen nie oder sehr selten unter Stress. Die Stressbelastung und wie die Deutschen den Stress erfolgreich begegnen, das ermittelte eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Weight Watchers Deutschland. Das Meinungsforschungsinstitut Innofact befragte 1.050 Personen zwischen 18 und 65 Jahren.

Auf Platz 1 der Anti-Stress-Strategien der Deutschen steht die Couch. Über die Hälfte der Befragten entspannt am liebsten auf dem Sofa - mit Filmen und Serien oder einem Nickerchen. Dicht gefolgt von Schokolade und Co.: Insbesondere Frauen - knapp zwei Drittel - greifen zu Süßigkeiten, um Stress zu kompensieren. Aber auch "Action" und Bewegung ist für viele ein gutes Mittel um abzuschalten. Über ein Drittel der Befragten gehen Joggen oder ins Fitnessstudio und erholen sich beim Sport.

Entspannen beim "Daddeln" oder "Shoppen"

Bei den Entspannungsmethoden gibt es deutliche Unterschiede unter den Geschlechtern: Am Computer spielen ist zum Beispiel ein typisch männliches Entspannungsmittel(37 Prozent). Dagegen sorgt die Einkaufstour bei jeder vierten Frau für gute Laune und Entspannung.

Experten sind sich einig, Entspannung, Sport und regeneratives Verhalten helfen auf funktionale und gesunde Weise, den alltäglichen Stress zu kompensieren. Zufriedene Menschen, das haben klinische Studien erwiesen, sind aktiver und treffen gesündere Entscheidungen. Abnehmen darf daher kein weiterer Stressfaktor sein, vielmehr ist das eigene Wohlbefinden die Basis für ein erfolgreiches Gewichtsmanagement.

Quelle: Weight Watchers (Deutschland) GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte freie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige