Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lambdasonden schonen Umwelt und Portemonnaie

Lambdasonden schonen Umwelt und Portemonnaie

Archivmeldung vom 19.09.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.09.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der TÜV Nord hat im Auftrag des weltweit führenden Herstellers von Lambdasonden und Zündkerzen, NGK Spark Plug, untersucht, welche Folgen eine defekte Lambdasonde für Abgasausstoß und Verbrauch eines Autos hat. Ergebnis: Umweltbelastung und Verbrauch stiegen beträchtlich.

Schon von Lambdasonden gehört? Diese Bauteile im Abgastrakt eines Autos liefern der Motorsteuerung Informationen, mit denen sie das Verhältnis von Benzin und Luft regelt. Liegt ein optimales Treibstoff-/Luftgemisch vor, macht der Katalysator nahezu alle Schadstoffe unschädlich. Positiver Nebeneffekt: Ein sparsamer Motorlauf. Ist die Lambdasonde defekt, merkt der Autofahrer das oft erst bei der nächsten Abgasuntersuchung. Denn das Fahrzeug ist trotzdem "fahrtüchtig". Allerdings verschlechtern sich die Abgaswerte und der Verbrauch - so die weit verbreitete Annahme.

Jetzt wurden diese Effekte erstmals in einem Test bewiesen. Der TÜV Nord untersuchte für NGK am Beispiel eines VW Golf III die Auswirkungen einer defekten Sonde. Je drei Messungen nahm man mit aktiver und mit abgeklemmter Lambdasonde vor, streng nach europäischem Testzyklus für Innenstadt und Autobahn. Das Fazit: Mit defekter Lambdasonde gelangte das Achtfache an Kohlenmonoxid in die Umgebung. Ein Atemgift, das vor allem in Innenstädten, wo langsam gefahren und oft angehalten wird, ein Gesundheitsrisiko darstellt. Auch der Ausstoß von Kohlenwasserstoff nahm zu - etwa um das Zweieinhalbfache. Der Treibstoffverbrauch stieg im Test ebenfalls deutlich an: um mindestens zehn Prozent im Durchschnitt, innerorts sogar erheblich mehr.

Zwar lassen sich die Ergebnisse nicht 1:1 auf jedes Automobil übertragen - zu schnell ist die Entwicklung, zu unterschiedlich Modelle und Fahrweisen. Doch der auffallend hohe Anstieg von Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoff und Verbrauch macht es sehr wahrscheinlich, dass ähnliche Effekte bei anderen Fahrzeugen mit defekter Lambdasonde nachzuweisen sind.

Und was hat der Endverbraucher davon? Er weiß, dass es sich auszahlt, die Lambdasonde regelmäßig prüfen zu lassen. Und er weiß, dass sich eine neue Sonde letztlich bezahlt macht. In Gestalt von weniger Tankstellenstops und einer sauberen Umwelt.

Quelle: Pressemitteilung NGK Spark Plug Europe GmbH

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umging in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige