Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Wüst: Maskenpflicht bei Auffälligkeiten in Schulen wieder möglich

Wüst: Maskenpflicht bei Auffälligkeiten in Schulen wieder möglich

Archivmeldung vom 06.11.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Spitzenpolitiker ohne Maske und Abstand (Symbolbild)
Spitzenpolitiker ohne Maske und Abstand (Symbolbild)

Bild: Tim Kellner/ Eigenes Werk

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat die Aufhebung der Maskenpflicht zwar verteidigt, will jedoch offenbar nicht um jeden Preis an ihr festhalten. "Wir haben vor den Herbstferien sehr genau hingeschaut und festgestellt, dass das Infektionsgeschehen in den Schulen unauffällig ist", sagte er der "Rheinischen Post". "Nach den Ferien wurden alle Kinder flächendeckend getestet, und auch da gab es keine zusätzliche Auffälligkeit."

Deshalb sei die Aufhebung der Maskenpflicht am Sitzplatz bei Aufrechterhaltung des "konsequenten NRW-Testregimes" und zusätzlichen Quarantäneauflagen verantwortbar. Das zusätzliche Schutzpaket erlaube solche Schritte. "Aber natürlich werden wir das Infektionsgeschehen weiter mit konzentrierter Wachsamkeit verfolgen. Wenn im Fall der Fälle neues Handeln angezeigt ist, wird gehandelt. Punkt. Der Schutz der Gesundheit bleibt bei jeglicher Abwägung elementar." Auf die Frage, was für ihn denn "der Falle eines Falles" sei, sagte Wüst: "Wenn wir merken, dass das Infektionsgeschehen in den Schulen besondere Auffälligkeiten hat, wird die Landesregierung angemessen reagieren. Die Entscheidungen erfolgen sachgerecht."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dekan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige