Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Koalition prüft Kindergeld-Erhöhung um bis zu 20 Euro

Koalition prüft Kindergeld-Erhöhung um bis zu 20 Euro

Archivmeldung vom 28.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Petra Bork / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

Die Große Koalition will das Kindergeld in diesem Jahr offenbar stärker erhöhen als angenommen. Wie "Bild" und B.Z. unter Berufung auf Koalitionskreise berichten, favorisieren Familien- und Finanzpolitiker von CDU/CSU und SPD ein Modell, wonach in diesem und im nächsten Jahr das Kindergeld um jeweils zehn Euro erhöht wird. Bislang galt wegen der notwendigen Anhebung des Kinderfreibetrags lediglich ein Plus von zwei bis vier Euro als sicher.

Die meisten Politiker sind sich aber einig, dass eine Anhebung um einen einstelligen Beitrag zu gering wäre, hieß es. Der familienpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Sönke Rix, bestätigte "Bild" und B.Z.: "Eine Anhebung um einen Betrag, der nicht erkennbar ist, wäre unsinnig."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: