Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Klingbeil schließt Verbleib Gabriels im Auswärtigen Amt nicht aus

Klingbeil schließt Verbleib Gabriels im Auswärtigen Amt nicht aus

Archivmeldung vom 17.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Lars Klingbeil (2016)
Lars Klingbeil (2016)

Bild: Tobias Koch / Eigenes Werk

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat ausdrücklich nicht ausgeschlossen, dass Sigmar Gabriel (SPD) auch der künftigen Bundesregierung als Außenminister angehören wird. "Vor den Gremiensitzungen am 4. März ist nichts entschieden - auch nicht, wer Außenminister wird", sagte Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Wir haben jetzt das Mitgliedervotum, und am 4. März kennen wir das Ergebnis. Direkt danach werden wir über die Kabinettsliste beraten." Klingbeil kritisierte den Angriff Gabriels auf den inzwischen zurückgetretenen SPD-Vorsitzenden Martin Schulz ("Mann mit den Haaren im Gesicht"). Gabriel habe "Grenzen überschritten mit dieser Äußerung". Es sei "richtig, dass er sich entschuldigt hat".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bozen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige