Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Berlins Innensenator Geisel sieht "verkehrte Welt" bei Protesten von Corona-Skeptikern

Berlins Innensenator Geisel sieht "verkehrte Welt" bei Protesten von Corona-Skeptikern

Archivmeldung vom 11.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Andreas Geisel (2017)
Andreas Geisel (2017)

Foto: Nicola, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach mehreren Demonstrationen und aggressiven Protesten gegen die Anti-Corona-Maßnahmen hat Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) vor einem Missbrauch durch Extremisten gewarnt.

"Auf den sogenannten Hygienedemos, am Alexanderplatz und vor dem Reichstag werfen Systemverächter den Demokraten vor, die Grundrechte zu missbrauchen. Das ist verkehrte Welt", sagte Geisel dem Berliner "Tagesspiegel". "Auf den Demos herrscht ein krude Mischung aus genereller Wut gegen alles, Verschwörungstheorien und esoterisch angehauchten Impfzweifeln."

Zugleich mahnte der Innensenator die Bürger, sich nicht von Extremisten instrumentalisieren zu lassen: "Die Menschen auf den Demos sollten sich gut überlegen, an welcher Seite sie da eigentlich demonstrieren. Ich kann nur sagen: Lassen Sie sich von Extremisten nicht vor den Karren spannen." Für den Umgang mit Demonstrationen wies Geisel auf die nötigen Regeln zur Eindämmung der Coronapandemie hin. "Es ist doch ganz einfach: je mehr Menschen auf engstem Raum zusammenkommen, umso höher ist das Infektionsrisiko. Das muss unsere Richtschnur für die Bewertung der Lage sein", sagte Geisel dem "Tagesspiegel".

"Wir ordnen dabei das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit sehr hoch ein. Die vielen friedlichen Demonstrationen, die es an diesem langen Wochenende ja auch gegeben hat, zeigen, dass die Menschen das verstanden haben und damit sehr vernünftig umgehen", betonte der Innensenator.

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte index in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige