Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Chef des Bundeskanzleramts bittet Bevölkerung um mehr Geduld

Chef des Bundeskanzleramts bittet Bevölkerung um mehr Geduld

Archivmeldung vom 17.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Polizeitruppen (Symbolbild)
Polizeitruppen (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Chef des Bundeskanzleramts, Helge Braun (CDU), hat die Menschen in Deutschland aufgerufen, in der Corona-Krise weiter geduldig und diszipliniert zu bleiben. Im Inforadio vom rbb sagte er am Freitag, er habe großes Verständnis dafür, dass die Phase für viele sehr belastend sei: "Aber das Virus ist eben noch da".

Es werde weiter anstrengend bleiben, erklärte Braun: "Wir müssen, damit die Infektionskurve nicht plötzlich wieder steil ansteigt, in der Lage sein, jeden einzelnen Infizierten mit seinen Kontakten nachzuvollziehen. Deshalb brauchen wir jetzt ganz viel Personal im öffentlichen Gesundheitsdienst, das diese Arbeit leistet. Da haben wir momentan Kapazitäten, die in etwa gerade ausreichen für die Neuinfiziertenzahl, die wir jeden Tag haben."

Wenn der Reproduktionsfaktor nur geringfügig über dem Wert 1 liege, wäre das Gesundheitssystem binnen zwei Monaten überfordert, sagte Braun weiter. Deswegen müssten die Kontaktbeschränkungen zunächst aufrecht erhalten werden.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)


Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lome in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige