Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Altmaier garantiert Fortsetzung von Schäubles Finanzpolitik

Altmaier garantiert Fortsetzung von Schäubles Finanzpolitik

Archivmeldung vom 28.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Peter Altmaier (2016)
Peter Altmaier (2016)

Foto: Olaf Kosinsky
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der geschäftsführende Finanzminister Peter Altmaier (CDU) hat eine Garantie dafür abgegeben, dass sich die Haushalts- und Steuerpolitik der Bundesregierung mit einem SPD-Politiker als Finanzminister nicht verändern wird. "Wir werden sicherstellen, dass die erfolgreiche Arbeit von Wolfgang Schäuble weitergeführt wird", sagte der designierte Wirtschaftsminister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Diese Kontinuität bei Haushalt und Steuern verspreche ich ausdrücklich auch persönlich."

Eine neue große Koalition werde an einem Haushalt ohne neue Schulden festhalten, keine Steuern erhöhen, den Solidaritätszuschlag schrittweise abschaffen und auf der europäischen Ebene verantwortungsvoll mit deutschen Interessen umgehen, betonte Altmaier. Der Koalitionsvertrag biete dafür eine gute Ausgangslage. "Im Übrigen werden alle finanzwirksamen Maßnahmen von der gesamten Koalition beschlossen. Es müssen alle Partner zustimmen, nicht nur die SPD, die den Minister stellt." Der Koalitionsvertrag von Union und SPD sieht vor, dass das Finanzressort künftig nicht mehr von der CDU, sondern von der SPD besetzt wird. Minister soll der bisherige Hamburger Regierungschef Olaf Scholz werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte iata in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige