Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Landesverbände lassen Votum zum Parteivorsitz offen

CDU-Landesverbände lassen Votum zum Parteivorsitz offen

Archivmeldung vom 05.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
CDU
CDU

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Wettbewerb um den neuen CDU-Vorsitz geben sich die Landesverbände der Partei abwartend. "Die Regionalkonferenzen sollten abgewartet werden", sagte der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Die CDU werde dort "eine erfrischende Debatte auch über die künftige Ausrichtung erleben".

Althusmann zeigte sich zufrieden über die offene Entwicklung: "Die CDU wirkt endlich wieder optimistisch und zuversichtlich. Das tut uns allen sicherlich gut." Auch der CDU-Vorsitzende von Mecklenburg-Vorpommern, Vincent Kokert, ließ seine Entscheidung offen: Erst nach den Kandidatenrunden werde er entscheiden, wem er seine Stimme gebe, sagte er dem RND. Bis dahin sei auch noch offen, ob er seinem Landesverband einen Bewerber empfehle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte frohe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige