Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Maas ruft zur Unterstützung der friedlichen Muslime im Kampf gegen gewaltbereite Extremisten auf

Maas ruft zur Unterstützung der friedlichen Muslime im Kampf gegen gewaltbereite Extremisten auf

Archivmeldung vom 14.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Heiko Maas Bild: spd-saar.de
Heiko Maas Bild: spd-saar.de

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat zur "Unterstützung der friedlichen Muslime im Kampf gegen gewaltbereite Extremisten" aufgerufen. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" sagte Maas angesichts der auf Initiative des Zentralrats der Muslime in Deutschland veranstalteten Mahnwache in Berlin zum Gedenken an die Terroropfer von Frankreich: "Die Veranstaltung hat gezeigt: Der gemeinsame Dialog der Kulturen wird immer stärker sein als der Hass einzelner Terroristen."

Deutschland habe ein klares Signal an Extremisten gesendet, dass sich die Gesellschaft nicht spalten lasse. "Wir müssen die friedlichen Muslime im Kampf gegen gewaltbereite Extremisten unterstützen. Gemeinsam müssen wir für Meinungs- und Religionsfreiheit einstehen", forderte Maas.

Quelle: Leipziger Volkszeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nimmt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige