Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Rösler will IT-Startups unterstützen

Rösler will IT-Startups unterstützen

Archivmeldung vom 25.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Dr. Philipp Rösler Bild: philipp-roesler.de
Dr. Philipp Rösler Bild: philipp-roesler.de

Das Bundeswirtschaftsministerium geht gezielt auf junge innovative Unternehmen aus der Internetbranche und Technologiebranchen zu. Man wolle Unternehmen ansprechen, die sich durch etablierte Formate wie den IT-Gipfel der Bundesregierung oder Fachforen des Ministeriums nicht angesprochen fühlten, heißt es in einem Papier aus dem Haus von Minister Philipp Rösler (FDP), das dem "Handelsblatt" (Montagausgabe) vorliegt.

Eine aktuelle Wirkungsanalyse zur Gründerförderung des Ministeriums belege, dass gerade Internet- und Technologie-Startups besonders gute Wachstumschancen böten, heißt es in dem Papier. Ziel müsse es sein, die Gründungs- und Wachstumsbedingungen zu verbessern sowie die gesellschaftliche Akzeptanz von Gründern in Deutschland zu stärken.

Rösler trifft am Montag in Berlin Vertreter von Startup-Unternehmen. Er erhofft sich davon konkrete Anregungen zur Stärkung der Gründerkultur. Wichtige Themen sollen Finanzierungsbedingungen, Fachkräftegewinnung und staatliche Förderprogramme sein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: