Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umfrage: Mehrheit sieht Zenit von AfD als noch nicht überschritten

Umfrage: Mehrheit sieht Zenit von AfD als noch nicht überschritten

Archivmeldung vom 06.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ein AfD Wahlplakat (2019)
Ein AfD Wahlplakat (2019)

Bild: AfD Deutschland

Die AfD hat für die Mehrheit der Bundesbürger ihren Zenit noch nicht überschritten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus.

Demnach nehmen 46 Prozent der Befragten an, dass die AfD bei künftigen Wahlen weiter an Stimmen gewinnen wird, 29 Prozent gehen davon aus, dass die Partei bei künftigen Wahlen so viele Stimmen erreichen wird wie derzeit. Lediglich 19 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die AfD künftig wieder Stimmen verlieren wird. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hatte nach den Wahlen in Brandenburg und Sachsen gesagt, mit den Ergebnissen bei den Landtagswahlen im Osten habe die AfD möglicherweise den "Zenit ihres Wirkens" erreicht.

Für die Erhebung befragte Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus am 3. und 4. September 2019 insgesamt 1.008 Personen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte affig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige