Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Bosbach will 2017 nicht mehr für Bundestag kandidieren

Bosbach will 2017 nicht mehr für Bundestag kandidieren

Archivmeldung vom 23.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Wolfgang Bosbach
Wolfgang Bosbach

Foto: Laurence Chaperon
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hat laut eines Medienberichts angekündigt, bei der Bundestagswahl 2017 nicht erneut zu kandidieren. "Mit Ablauf dieser Wahlperiode werde ich meine politische Arbeit endgültig beenden", zitiert ihn die "Bild-Zeitung" auf ihrer Internetseite.

Darüber habe er seinen Kreisverband informiert, schreibt das Blatt. Als Grund nannte er "ein ganzes Bündel von Gründen, sowohl politische als auch sehr persönliche".

Er werde aber seine Pflichten als Abgeordneter bis zum Ende der aktuellen Wahlperiode erfüllen, so der CDU-Politiker weiter. Bosbach sitzt seit 1994 im Bundestag. 2010 machte er eine Prostatakrebserkrankung öffentlich.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ferien in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige