Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Kubicki: FDP hat nicht geliefert

Kubicki: FDP hat nicht geliefert

Archivmeldung vom 30.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wolfgang Kubicki / Bild: ltsh.de
Wolfgang Kubicki / Bild: ltsh.de

Die FDP hat nach Ansicht Wolfgang Kubickis, Vorsitzender der FDP-Fraktion in Schleswig-Holstein, nicht genügend "geliefert". Das sagte Kubicki dem "Tagesspiegel" am Montag. Rösler sei nicht Schuld an der Entwicklung, habe sie aber auch nicht aufhalten können. Seine Ansage bei seiner Wahl zum Vorsitzenden, dass nun geliefert werde, habe ihn an Guido Westerwelle nach den Koalitionsverhandlungen 2009 erinnert, so Kubicki.

"Es verfestigte sich aber im Laufe der Zeit der Eindruck, dass wir nichts liefern". Das habe auch die Botschaften der Partei im Wahlkampf "hohl und phrasenhaft" erscheinen lassen. "Diese Attitüde – ankündigen und dann nichts liefern – ist fatal."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: