Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Ex-Ministerin Diana Golze will bei Landtagswahl 2019 in Brandenburg Direktmandat erzielen

Ex-Ministerin Diana Golze will bei Landtagswahl 2019 in Brandenburg Direktmandat erzielen

Archivmeldung vom 27.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Diana Golze (2014), Archivbild
Diana Golze (2014), Archivbild

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Brandenburger Linkspartei-Politikerin Diana Golze plant ein politisches Comeback. Nach Informationen der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« will die vor Kurzem zurückgetretene Brandenburger Gesundheitsministerin Diana Golze bei der kommenden Landtagswahl am 1. September 2019 den westbrandenburgischen Wahlkreis 4 gewinnen. »Wir haben ein Direktmandat zu verteidigen«, sagte Golze am Donnerstag dem »nd«.

Vor dem sogenannten Lunapharm-Skandal, bei dem es um in Griechenland gestohlene und in Deutschland vertriebene möglicherweise unwirksame Krebsmedikamente geht, war Golze auch als Spitzenkandidatin der LINKEN vorgesehen. Auch als Landesvorsitzende fungiert sie trotz ihres Rücktritts als Gesundheitsministerin weiter. Spitzenkandidatin wird sie nun nicht, erklärte Golze. Das wolle sie sich und ihrer Partei nicht zumuten. Denn es bestünde die Gefahr, dass dann im Wahlkampf immer wieder nur über das eine Thema gesprochen wird - den Pharmaskandal. »Das möchte ich nicht, das möchte meine Partei nicht«, sagte Golze.

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte breiig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige