Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD: 10 schikanöse Regeln: Corona-Zwangsmaßnahmen werden weiter verschärft!

AfD: 10 schikanöse Regeln: Corona-Zwangsmaßnahmen werden weiter verschärft!

Archivmeldung vom 02.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Eigentlich ist die „Konferenz der Ministerpräsidenten“ nirgendwo in der Verfassung als Entscheidungsgremium für politische Leitlinien vorgesehen. Doch die geschäftsführende Merkel-Regierung nutzt dieses dubiose Pseudo-Gremium, um weitere zehn schikanöse Corona-Regeln zu beschließen: 2G-Zwang im Einzelhandel, Kontaktbeschränkungen, schulische Maskenpflicht in ALLEN Altersklassen, und und und…

Auch der Zugang zu Freizeit-Einrichtungen soll bei relativ hoher Inzidenz nur noch mit 2G-Auflage möglich sein. Zynisch bezeichnen Medien diese Ausgrenzung und Entrechtung missliebiger Bürger als „Advents-Lockdown für Ungeimpfte“. Angela Merkel fordert in dramatisierendem Tonfall plötzlich einen „Akt der nationalen Solidarität“ – eine erstaunliche Wendung für eine Kanzlerin, die von Nationalstolz noch nie etwas gehalten hat.

Wie lange wird es wohl dauern, bis die Bevölkerung merkt, dass es hier nur noch um Aktionismus und Selbstdarstellung geht? Die Leidtragen solcher völlig unverhältnismäßigen Maßnahmen sind Millionen Menschen, die unter den Maßnahmen häufig viel stärker leiden, als das Virus es jemals verursachen könnte. Deshalb: Schluss mit den Zwangsmaßnahmen – zurück zur Freiheit, zurück zu einer optimalen Ausstattung unseres Gesundheitssystems!

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gelage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige